Schruns 1b kehrt gegen Thüringen 1b auf die Siegerstraße zurück

Wichtiges Heimspiel für die Kicker des Golm FC Schruns 1b. In der 4. Landesklasse galt es gegen den BayWaLamag FC Thüringen 1b wieder einmal einen Dreier zu landen um den Platz in der grünen Zone der Tabelle abzusichern. In einer sehr flotten Partie gelang der Heimelf der angestrebte Dreier – Schruns 1b gewinnt mit 2:0.

 


Starke erste Hälfte der Gäste

Ebenfalls ein Derby stand in der 4. Landesklasse am Spielplan. Der FCS empfing Thüringen 1b. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein offenen Schlagabtausch, mit einem Chancenplus für die Gäste - Thüringen vergab drei ganze dicke Möglichkeiten. Die Elf von Christoph Stocker und Michael Huber tat sich über weite Strecken schwer, kam mit dem Pressing der Gäste lange nicht zu recht - auch die Führung von Sebastian Dona nach einer guten Viertelstunde brachte keine Ruhe ins Schrunser Spiel. Erst nach dem Seitenwechsel gelang es besser den Walgauern etwas Wind aus den Segeln zu nehmen. Das 2:0 markierte Andreas Schlatter per Kopf nach einem Eckball. Der kleinste Mann am Feld konnte, nicht zum ersten Mal, mit einem sehenswerten Kopfball anschreiben. In den Schlussminuten versuchten die Gäste noch einmal alles, mehr als Stangenschuss in den Schlussminuten gelang Thüringen aber nicht mehr. Nächsten Sonntag spielt das 1b in Schwarzach (13:45 Uhr).

 

DSV 1b weiter auf Poleposition

Mit einem 3:1 Erfolg gegen Nenzing 1b konnte der DSV 1b die vier Punkte Vorsprung auf Schruns 1b halten. Aufsteiger der Woche sind Au (3:0 auswärts gegen Feldkirch 1b) und Hohenems 1b (6:2 Heimsieg gegen Tisis 1b). Boden verloren haben Rankweil 1b mit einer 2:3 Niederlage in Sulz und Schwarzach 1b die in Koblach knapp 1:2 unterlegen sind.