Derby zwischen 1b-Teams von Rankweil und Feldkich

In der zehnten Meisterschaftsrunde der 4. Landesklasse konnte man auf das Derby zwischen RW Rankweil 1b und BW Feldkirch 1b sehr gespannt sein. Beide Teams belegen einen sicheren Platz im Mittelfeld der Tabelle. Im Gastrastadion in Rankweil konnte man eine sehr ansprechende Partie verfolgen, die jeder Mannschaft einen Punkt brachte. Herbert Peterl, Trainer von Feldkirch 1b, schildert unseren Lesern die neunzig Minuten.

 

 

Feldkirch lag zweimal in Führung

Herbert Peterl: „Das Derby endete mit einem gerechten Unentschieden. Wir gingen zweimal in Führung. 1:0 durch Andre De Freitas in der 38. Minute, 2:1 durch Alem Majetic in der 68. Minute. Beide Mannschaften haben zudem mehrere gute Einschussmöglichkeiten ausgelassen. Allerdings muss auch gesagt werden, dass De Freitas, aus meiner Sicht, ungerechtfertigt eine rote Karte kassiert hat. Mit solchen Aussagen bin eher zurückhaltend, aber diesmal stimmt es einfach. Das erste Tor war ein wunderbarer Spielzug, der zweite Treffer unserer Elf entstand durch einen direkten Freistoß. Das Spiel hatte einige sehenswerte Kombinationen auf beiden Seiten zu bieten. Es wurde auch von beiden Seiten fair geführt. Rankweil gelang zweimal der Ausgleich. 1:1 in der 46. Minute durch Simon Tabojer, 2:2 durch Lukas Mueller zwei Minuten vor Spielschluss. Ich möchte in diesem Spiel keinen Spieler besonders hervorheben, da es eine geschlossene Mannschaftsleistung war. Ich sehe das auch für unseren Gegner so.“


DSC 1b zieht an der Tabellenspitze davon

Schruns 1b hat das Spitzenspiel in Schwarzach klar mit 1:6 verloren, der DSV 1b gewann in Au knapp mit 2:1 und darf sich nun über sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Schruns 1b freuen. Hohenems 1b hat Boden gutgemacht – 3:2 gegen Sulz 1b und nun gleichauf mit Schruns. Schwarzach 1b ist durch den Kantersieg gegen Schruns auf Platz vier vorgestoßen.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten