Rankweil 1b vom Anpfiff an gegen Bremenmahd hellwach

Tolle Moral zeigten die Kicker der Eintracht Bremenmahd zu Ostern. In der 15. Runde der 4. Landesklasse lag man bereits mit 1:3 gegen RW Rankweil 1b zurück. Mit Maximalpower schaffte Brehmenmahd das 3:3 um dann am Ende doch mit 3:4 zu unterliegen. Der Trainer von Bremenmahd, Horst Maderthaner, schildert unseren Lesern die dramatischen neunzig Minuten.

 

 

2:0 für Rankweil nach neun Minuten

Horst Maderthaner: „Wie im letzten Spiel haben wir den Start verschlafen. Zwei Abwehrfehler brachten uns mit 0:2 in Rückstand. Jan Wenger traf in der zweiten und neunten Minute der Partie für Rankweil. Danach konnten wir den Druck nach vorne erhöhen. Der Anschlusstreffer zum 1:2 aus unserer Sicht gelang Murat Durgut in der 32. Minute. Leider wieder ein krasser Schnitzer in unserer Abwehr führt zu einem Strafstoß für Rankweil in der 33. Minute – Thomas Grasser verwandelt zum Halbzeitstand von 3:1 für Rankweil.“

 

Bremenmahd fightet

Horst Maderthaner: „Nach der Pause enorme Moral meiner Mannschaft. Durch zwei schöne Treffer gelang uns der Ausgleich. Murat Durgut in der 55. Minute und Timo Maderthaner in der 80. Minute waren erfolgreich. Leider schafften die Rankweiler Spieler in der 92 .Minute mit einem der seltenen Angriffe in der zweiten Halbzeit durch einen abgefälschten Schuss, der von der Stange ins Tor geht, den Siegtreffer. Torschütze war Lukas Mueller. Leider wurden unsere Bemühungen nicht belohnt, denn nach der Leistung in der zweiten Halbzeit hätten wir uns einen Punkt verdient!“

 

Drei Partien abgesagt

Auch in der 4. Landesklasse konnte zu Ostern nur eine Rumpfrunde gespielt werden. Hohenems 1b konnte durch die Absage der Partie des DSV 1b und einem 5:0 gegen Viktoria die Tabellenführung übernehmen. Im Spitzenspiel der Runde hat Sulz 1b gegen Schruns 1b mit 1:0 gewonnen. Schruns 1b hat damit den direkten Kontakt zur grünen Zone der Tabelle ein wenig verloren.