Vandans kassiert gegen Nenzing Ausgleich in der Nachspielzeit!

In der 21. Runde der 4. Landesklasse hat es der SCM Vandans im Spiel gegen den FC Nenzing II verabsäumt, den zweiten Tabellenplatz weiter zu festigen. Ausgleich in der Nachspielzeit durch Nenzing und der DSV II ist mit einem 4:1 gegen Fussach II bis auf zwei Punkte an Vandans heran gekommen. Der DSV hat ein Spiel weniger ausgetragen, wie auch der FC Mäder auf Platz vier. Mäder hat allerdings sieben Punkte Rückstand auf Vandans. Souverän an der Spitze der Tabelle Mellau II nach einem 3:1 gegen Sulzberg II. Vandans spielt am kommenden Wochenende in Sulzberg, Mellau ist spielfrei und der DSV II tritt bei SW Bregenz II an.

 

Enttäuscht – aber es geht weiter!

Alen Holsinger, Trainer SCM Vandans: „Meine Mannschaft hat es in diesem Spiel verabsäumt aus einer Vielzahl an guten Möglichkeiten schon früh eine Entscheidung herbeizuführen. Am Ende der dreiminütigen Nachspielzeit mussten wir mit der letzten Aktion des Spiels den Ausgleich durch einen perfekten Weitschuss von Markus Maier hinnehmen. Natürlich waren wir enttäuscht, denn wir haben in den letzten Sekunden des Spiels zwei Punkte verloren. In der 85. Minute sind wir vorab durch Lukas Stemer in Führung gegangen. Aber so ist Fußball. Wir müssen das akzeptieren und es geht weiter. Es gilt aus meiner Sicht noch zu erwähnen, dass der Schiedsrichter das Spiel ausgezeichnet geleitet hat!“

 

Beste Spieler Vandans: Patrick Roos (Innenverteidigung) und Yannick Duchscherer (rechter Flügel).