Lauterach 1c konnte als torgefährlichere Mannschaft klaren Sieg gegen Göfis II einfahren!

Der intemann FC Lauterach 1c hat in der 4. Landesklasse wieder Tabellenplatz zwei erobert. Mit einem 4:0 gegen IPA SC Göfis II konnte man SW Bregenz II (6:4 gegen Bremenmahd) aufgrund einer etwas besseren Tordifferenz abfangen. Hard Ii ist auf Platz vier nach einem 3:3 bei Großwalsertal II zurückgefallen. Schlins II hat den klaren Vorsprung an der Tabellenspitze mit einem 5:0 in Frastanz verteidigt.

 

Sem Kloser spielt ausschließlich nur mehr in der KM1 von Lauterach!

Martin Gfall, Trainer intemann FC Lauterach 1c: „Wir spielten wieder am Samstagabend nach dem Eliteliga Spiel unserer KM1 gegen RW Rankweil. Zu Gast war die Mannschaft vom SC Göfis 1b. Die Anfangsphase gehörte eigentlich gleich uns. Wir waren von Anfang gut im Spiel und ließen den Ball ziemlich gut laufen. Nach fünfzehn Minuten konnten wir dann mit 1:0 durch Kilian Kalb in Führung gehen. Die Führung war auch absolut verdient. Die Gäste spielten ebenfalls sehr gut mit und spiegelten den aktuellen Tabellenplatz überhaupt nicht wieder. Sie präsentierten sich spielerisch auch gut und versuchten das Spiel an sich zu reißen. Nur vorne kamen Sie - durch unsere starke Defensive - nicht durch. In Halbzeit Eins konnten wir dann noch auf 2:0 und sogar 3:0 erhöhen – Torschützen waren Emre Ali Özberk und Dominique Chiste. Doch dies war ein hartes Stück Arbeit für uns. So ging es dann auch zum Pausentee.

Nach der Pause waren dann die Gäste plötzlich noch besser im Spiel und hatten mehr davon. Bei uns stimmte anfangs der zweiten Spielhälfte die Zuordnung nicht ganz. Wie aus dem Nichts dann ein Elfmeter für uns, welchen wir durch Adrian Martinovic zum 4:0 souverän verwerten konnten. Zum Schluss hatten wir dann noch zwei, drei tolle Konter mit zwei Lattentreffern, welche wir nicht nutzen konnten. Das wäre dann aber auch zu viel des Guten gewesen. Es war ein gutes Spiel von uns mit sieben Nachwuchsspielern im Kader.

Vor allem die Veränderung, dass unser Spieler Sem Kloser ab sofort wieder nur mehr in der Ersten im Einsatz ist, hat für uns das Spiel nach vorne doch sehr viel schwieriger gemacht. Dennoch macht es die junge Mannschaft sehr gut. Heute kam auch der jüngste Spieler zum Einsatz, Leon Schwärzler ist gerade mal fünfzehn Jahre alt. Das wird ganz klar der Weg der Zukunft sein für unser 1c beim intemann FC Lauterach. Den Gästen vom SC Göfis möchte ich noch ein großes Kompliment aussprechen für eine sehr gute Mannschaftsleistung. Warum die Göfner nicht weiter vorne in der Tabelle stehen, ist für mich nicht ganz verständlich!“

Beste Spieler:

Dominique Chiste (Mittelfeld), Kilian Kalb (Mittelfeld), Pascal Dietrich (Verteidigung) vom FC Lauterach 1c

Nico Breuss (Verteidigung) vom SC Göfis II

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten