FC Rätia Bludenz 1b feiert Kantersieg im Kellerduell

sulzberg fcbludenz raetia fcIn der 4. Landesklasse besiegt der FC Rätia Bludenz 1b im Heimspiel den FC Sulzberg 1b klar mit 6:0 und holt somit den ersten Sieg in der laufenden Saison. Die Bludenzer konnten vorallem in der zweiten Halbzeit überzeugen, der Sieg fiel am Ende aber etwas zu hoch aus. Für die Sulzberger war es bereits die vierte zu 0 Niederlage in Folge, zudem rutschen die Bregenzerwälder auf den letzten Tabellenrang ab.

Knappe Führung zur Pause

Beiden Mannschaften merkte man zu Beginn des Spiel die Tabellensituation an, viele ungenaue Abspiele und wenig Torchancen prägten das Spiel. Die Bludenzer kamen aber nach und nach besser ins Spiel und konnten die ersten Akzente in der Offensive setzen. Nach 24 Minuten konnte dann Ugur Cetin die verdiente Führung für die Hausherren erzielen. Von den Gästen war im Angriff nicht viel zu sehen, bis auf ein paar Halbchancen blieben die Bludenzer die bessere Mannschaft. Bis zur Pause passierte aber nicht mehr viel und so ging es mit dem knappen 1:0 Vorsprung in die Pause.

Bludenz legt fünf Tore nach

Nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst wenig am Spielgeschehen, die Bludenzer fanden aber wieder schneller ins Spiel und konnten nach 58 Minuten durch Markus Ganahl auf 2:0 erhöhen. Nur zwei Minuten später sorgte Aleksandar Petrovic mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Die Bregenzerwälder bekamen in der zweiten Halbzeit sogar noch einen Elfmeter zugesprochen, doch auch diesen konnten die Gäste nicht nutzen. Die Bludenzer spielten aber weiter nach vorne und nach 70 Minuten konnte Raphael Wimmer auf 4:0 erhöhen. In der Schlussphase konnten dann Markus Ganahl und Aleksandar Petrovic noch ihren Doppelpack erzielen und fixierten am Ende den 6:0 Endstand.

 

FC Rätia Bludenz 1b - FC Sulzberg 1b 6:0 (1:0)

Sportarena Unterstein, 50 Zuschauer ; SR Schneider
Tore: 1:0 (24.) Ugur Cetin ; 2:0 (58.) Markus Ganahl ; 3:0 (60.) Aleksandar Petrovic ; 4:0 (70.) Raphael Wimmer ; 5:0 (87.) Markuas Ganahl ; 6:0 (90.) Aleksandar Petrovic