FC Doren lässt wichtige Punkte in Gaissau liegen

SV Gaissau 1b
FC Doren

In der 4. Landesklasse trennen sich der SV Gaissau 1b und der Tabellenführer FC Doren mit 3:3 Unentschieden. Nachdem die Gaissauer in Führung gehen konnten, mussten sie in der zweiten Halbzeit zweimal einen Rückstand ausgleichen, am Ende sogar in Unterzahl. Doren lässt somit wichtige Punkte im Aufstiegskampf liegen, die Martinovic-Elf bleibt aber trotzdem an der Tabellenspitze.

Gaissau 1b legt vor

Die Heimelf aus Gaissau erwischte den besseren Start ins Spiel und hatte zu Beginn mehr von der Partie, nach einer guten viertel Stunde konnte dann Martin Ströhle die Hausherren auch verdient mit 1:0 in Führung bringen. Nach und nach steigerte sich der Tabellenführer aus Doren aber und es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause gelang den Gästen dann durch Thomas Vögel der Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Ausschluss gegen Heimelf in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel erwischten dann die Gäste den besseren Start und konnte nur vier Minuten nach Wiederanpfiff erneut durch Thomas Vögel mit 2:1 in Führung gehen. Der Tabellenführer schien das Spiel nun im Griff zu haben, kassierte nach 70 Minuten aber den Ausgleich, Marcel Rossi traf zum 2:2. Nur wenige Minuten später musste dann Gaissaus Reiner nach einem Foul im Sechzehner mit Gelb-Rot vom Platz, den fälligen Strafstoß verwandelte der eingewechselte Amel Demiri sicher zum 3:2 für die Gäste. In Überzahl suchte Doren nun die Entscheidung, musste in der Schlussphase aber erneut den Ausgleich hinnehmen. Drei Minuten vor Spielende konnte erneut Martin Ströhle zum 3:3 ausgleichen. Am Ende blieb es dann bei diesem Ergebnis.

 

 

SV Gaissau 1b - FC Doren 3:3 (1:1)
Tore: 1:0 (14.) Martin Ströhle ; 1:1 (44.) Thomas Vögel ; 1:2 (49.) Thomas Vögel ; 2:2 (70.) Marcel Rossi ; 2:3 (75.) Amel Demiri / Elfmeter ; 3:3 (87.) Martin Ströhle
Gelb-Rot: Roland Reiner (75.) / wiederholtes Foulspiel

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten