FC BW Feldkirch 1b gewinnt Oberlandderby

FC BW Feldkirch 1b
FC Rätia Bludenz 1b

In der 4. Landesklasse besiegt der FC BW Feldkirch 1b im Heimspiel den FC Rätia Bludenz 1b mit 3:1 und sichert somit den Platz im Tabellenmittelfeld ab. Die Hausherren konnten dabei das Spiel in der zweiten Halbzeit drehen und zu ihren Gunsten entscheiden. Durch die Niederlage rutschen die Bludenzer wieder auf einen Abstiegsplatz.

Gästeführung kurz vor der Pause

Die Gäste aus Bludenz erwischten den besseren Start ins Spiel und waren von Beginn an die bessere Mannschaft, von den Hausherren aus Feldkirch war in der ersten Halbzeit nicht viel zu sehen, vorallem in der Offensive blieben die Montfortstädter nahezu ohne Chancen. Die Gäste erspielten sich hingegen immer wieder gute Möglichkeiten, der verdiente Führungstreffer fiel dann aber erst kurz vor der Pause durch Andreas Messner.

 

Feldkirch 1b dreht Spiel

Nach dem Seitenwechsel kamen die Feldkircher dann wie ausgewechselt aus der Kabine und übernahmen schnell das Kommando. Die Hausherren drückten nun auf den Ausgleichstreffer, die Gäste taten sich schwer und hatten es nicht mehr so leicht wie noch in der ersten Halbzeit. Nach 65 Minuten kamen die Feldkircher dann durch Ahmet Tarhan zum verdienten Ausgleich. Die Heimelf war nun klar besser und drückte auf den Führungstreffer und nach 79 Minuten konnte Gabriel Vochin die erstmalige 2:1 Führung erzielen. Die Gäste mussten nun reagieren und spielten deutlich offensiver, somit ergaben sich für die Feldkircher einige Räume. In der Schlussphase sorgte dann Manuel Cifonelli per Strafstoß zum 3:1 für die Entscheidung.