SV Gaissau 1b feiert knappen Auswärtssieg in Bludenz

In der 4. Landesklasse besiegt der SV Gaissau 1b im Auswärtsspiel den FC Rätia Bludenz 1b knapp mit 1:0 und bleibt somit weiterhin im Aufstiegsrennen, Torschütze des einzigen Treffers war Kohl kurz nach dem Seitenwechsel. Für die Bludenzer wird es hingegen im Kampf um den Klassenerhalt immer enger.

Ausgeglichenes Spiel

Die Heimelf aus Bludenz erwischte den besseren Start in die Partie und hatte in der Anfangsphase mehr vom Spiel, die Gäste aus Gaissau brauchten einige Zeit um sich an den großen Platz zu gewöhnen, übernahmen dann aber nach und nach das Kommando. Beide Mannschaften hatten danach aber große Probleme mit dem starken Wind, kaum ein langer Ball fand den gewünschten Abnehmer. Somit waren in der ersten Halbzeit auch Torchancen Mangelware und es blieb bis zur Pause beim torlosen 0:0.

 

Drei Ausschlüsse

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste dann den besseren Beginn und konnten nur vier Minuten nach Wiederanpfiff durch Michael Kohl mit 1:0 in Führung gehen. Die Bludenzer zeigten sich vom Rückstand sichtlich beeindruckt und kamen danach nur noch selten vor das gegnerische Tor. Die Gaissauer schwächten sich dann aber selbst, als der kurz zuvor eingewechselte Wild nach einer Schiri-Kritik innert weniger Sekunden mit gelb-rot vom Platz flog. Die Hausherren hatten nun etwas mehr Platz, kamen aber kaum zu klaren Torchancen. Der Ausgleichstreffer hätte dennoch fallen müssen, aber ein Gästeverteidiger klärte noch in letzter Sekunde vor dem Angreifer der Heimelf. In der Schlussphase wurde die Partie dann nochmals etwas hektisch, zuerst flog Asar nach einem wiederholten Foulspiel mit gelb-rot vom Platz, somit waren auf beiden Seiten nur noch zehn Spieler am Platz. Nur wenige Augenblicke später musste dann aber Mathis nach einem Foul mit der Ampelkarte vom Platz. Die Gäste konnten die Führung aber dennoch über die Zeit bringen und es blieb bis zum Schlusspfiff beim knappen 1:0 Auswärtssieg für den SV Gaissau 1b.