FC Alberschwende gewinnt Wälder Derby

egg fcalberschwende fcIm Wälderderby der Vorarlbergliga besiegt der FC Alberschwende in einem kampfbetonten Spiel den FC Egg mit 2:1 und liegt nun wieder auf dritten Tabellenplatz mit vier Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Höchst. In einem ausgeglichenen Spiel erzielten Hakan Öztürk und Jan Gmeiner die Tore für Alberschwende, Raimond Hehle traf für den FC Egg.

Die Hausherren erwischten im Derby einen Blitzstart und konnten schon nach vier Minuten durch Raimond Hehle mit 1:0 in Führung gehen. Nach dem frühen Tor entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, der FC Alberschwende versuchte es oft mit langen Bällen in die Spitze, fand aber in der ersten Halbzeit nicht viele Torchancen vor. Der FC Egg hatte auch keine zwingenden Chancen und das Spiel blieb ausgeglichen. Kurz vor der Pause gelang den Gästen dann nach einem Konter der Ausgleich der Hakan Öztürk. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Später Treffer für Alberschwende

In der Pause musste Alberschwende verletzungsbedingt auf Stürmer Hakan Öztürk verzichten und nur kurze Zeit später auch auf Marcel Spettel, der mit Verdacht auf Kreuzbandriss vom Spielfeld musste. Egg war dann das bessere Team und hatte einige gute Chancen auf die Führung, konnte diese aber nicht nutzen. Gegen Ende des Spiels konnte Alberschwende nochmals zulegen, es war nun ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Drei Minuten vor dem Ende sorgte Jan Gmeiner mit einer Einzelaktion für die Entscheidung und fixierte den 2:1 Endstand und somit den Auswärtssieg für den FC Alberschwende.

 

Ludwig Reiner, Trainer FC Egg: "Es war kein berauschendes Spiel, sehr kampfbetont. Wir hatten gute Chancen, konnten diese aber leider nicht nutzen."

Goran Milovanovic, Trainer FC Alberschwende: "Es war ein richtiges Derby, sehr intensiv geführt. Ich bin glücklich über den Sieg, aber wir haben zwei wichtige Spieler verloren."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten