Austria Lustenau Amateure holen ersten Auswärtssieg

rankweil rwlustenau sc_austriaDie SC Austria Lustenau Amateure gewinnen in der Vorarlbergliga auswärts bei RW Rankweil mit 1:0 und holen somit die ersten drei Punkte in der Ferne. Für die Amateure war es der zweite Sieg in Folge, die Mannschaft liegt nun auf dem elften Tabellenrang, Goldtorschütze für die Lustenauer war Pius Grabher. Für Rankweil war es bereits die fünfte Heimniederlage in dieser Saison.

Es war von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel, Torchancen waren in der ersten Halbzeit aber mangelware. Beide Mannschaften hatten in der ersten Halbzeit eine gute Torchance, konnten diese aber nicht nutzen. Die Gäste aus Lustenau hatten in den ersten 45 Minuten etwas mehr Spielanteile, konnten daraus aber nichts machen. So blieb es bis zur Pause beim torlosen 0:0.

Austria Lustenau Amateure eine halbe Stunde in Unterzahl

In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen. Nach 53 Minuten gingen die Gäste dann in Führung durch Pius Grabher. Rankweil wurde nach dem Gegentreffer besser und konnte nach gut einer Stunde in Überzahl spielen, nachdem Mario Cosic die gelb-rote Karte sah. Die Lustenauer verlagerten ihr Spiel nach dem Ausschluss auf die Konter und standen tief in der eigenen Hälfte. Rankweil versuchte es gegen Ende des Spiels vermehrt mit hohen Bällen, kam aber kaum noch zu Torchancen und so blieb es bis zum Ende beim 1:0 für die Amateure der Austria.

 

Manfred Engler, Trainer RW Rankweil: "Es hätten beide Mannschaften gewinnen können, wir waren im Abschluss einfach etwas zu ungeduldig und haben unsere Chancen leichtfertig vergeben."

Dalibor Milicevic, Trainer SC Austria Lustenau Amateure: "Der Boden war sehr holprig und es war nicht unser bestes Spiel, aber ich bin zufrieden und man sieht dass in der jungen Mannschaft Potential steckt."