FC Bizau dreht Spiel in Unterzahl

fussach scbizau fcIn der Vorarlbergliga besiegt der FC Bizau im Auswärtsspiel den SC Fussach knapp mit 3:2. Die Bregenzerwälder holten dabei einen zwei Tore Rückstand mit einem Mann weniger auf, konnten dann sogar in Führung gehen und mussten am Ende das Spiel mit neun Mann beenden. Die Fussacher müssen somit die zweite Niederlage in Folge einstecken, die Bizauer übernehmen hingegen mit dem dritten Sieg im dritten Spiel die Tabellenführung.

Ausschluss nach einer halben Stunde

Die Heimelf aus Fussach erwischte den besseren Start ins Spiel und übernahm von Beginn an das Kommando, die Gäste aus Bizau taten sich in der Anfangsphase schwer und fanden nur sehr schwer ins Spiel. Nach den ersten Annäherungsversuchen gelang der Heimelf dann nach 22 Minuten der erste Treffer durch Manuel Cifonelli zum 1:0. Nur zehn Minuten später musste dann Bizau Verteidiger Patrick Bilgeri nach einer Notbremse mit Rot vom Platz, knapp außerhalb des Sechzehners gab es dazu noch einen Freistoß für Fussach. Recep Sahin konnte die Gelegenheit nutzen und erhöhte per Freistoßtor auf 2:0 für die Fussacher. Bei den Gästen ging nach dem erneuten Gegentreffer nun ein Ruck durch die Mannschaft, Bizau wurde in Unterzahl nun immer stärker und drückte auf den Anschlusstreffer. Noch vor der Pause wurden die Bemühungen der Bregenzerwälder dann belohnt und Adrian Svecak konnte auf 1:2 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Bizau beendet Partie mit acht Feldspielern

Nach dem Seitenwechsel war die Bizauer Mannschaft nicht mehr zu erkennen, die Einstellung in der Mannschaft passte nun und die Zweikämpfe wurden angenommen. Nach 53 Minuten wurde dies dann mit dem Ausgleichstreffer belohnt, Torschütze war Puis Simma. Die Fussacher taten sich trotz Überzahl schwer gegen die aggressiven Gäste, die durch den Ausgleichstreffer nun noch stärker wurden. Nach 69 Minuten konnten die Bregenzerwälder dann sogar erstmals in Führung gehen, Torschütze war erneut Adrian Svecak. Die Fussacher mussten nun reagieren und warfen nochmals alles nach vorne. In der Schlussphase musste dann auch noch Bizau Kapitän Dominik Helbock nach einer Unsportlichkeit mit Rot vom Platz. Trotz der zwei Mann Überzahl gelang den Fussachern aber nicht mehr der Ausgleich und es blieb beim knappen 3:2 Auswärtserfolg für den FC Bizau.

 

SC Fussach - FC Bizau 2:3 (2:1)
Tore: 1:0 (22.) Manuel Cifonelli ; 2:0 (32.) Recep Sahin ; 2:1 (34.) Adrian Svecak ; 2:2 (53.) Puis Simma ; 2:3 (69.) Adrian Svecak
Rot: Patrick Bilgeri (31.) / Notbremse ; Dominik Helbock (85.) / Unsportlichkeit