SC Austria Lustenau Amateure holen zweiten Saisonsieg

wolfurt fclustenau sc austriaIn der Vorarlbergliga besiegen die SC Austria Lustenau Amateure im Heimspiel den FC Wolfurt mit 4:2 und holen somit den zweiten Saisonsieg. Für die Lustenauer trafen Gröber (2), Özüyer und Erkaya, bei den Wolfurtern sorgten Umjenovic und Neubauer für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Die Amateure geben durch den Heimsieg auch die Rote Laterne ab.

Lustenauer bei Ecken stark

Die Heimelf aus Lustenau erwischte den besseren Start ins Spiel und konnte schon früh in Führung gehen. Nach sechs Minuten konnte Marc Gröber nach einem Eckball das 1:0 erzielen, nur fünf Minuten später war es Yusuf Özüyer, der erneut nach einem Eckball auf 2:0 erhöhte. Die Gäste aus Wolfurt taten sich von Beginn an schwer, die zwei frühen Gegentreffer schockten die Kogler-Elf dann zusätzlich. Die Hausherren kontrollierten in der ersten Halbzeit das Spiel, ohne dabei aber richtig gefährlich zu werden. Meist kamen Chancen nur nach Standardsitationen zustande. Die Wolfurter hatten noch vor der Pause eine gute Chance auf den Anschlusstreffer, konnten diese aber nicht nutzen und so blieb es bis zur Halbzeit bei der komfortablen Führung für die Amateure.

Wolfurt gelingt Ausgleich, Lustenau legt Doppelpack nach

Auch nach dem Seitenwechsel taten sich die Wolfurter vorerst schwer ins Spiel zu kommen, die Lustenauer waren wieder das bessere Team, konnten diesen Vorteil aber nicht nutzen. Nach gut einer Stunde bekamen die Wolfurter dann einen Elfmeter zugesprochen. Der Gefoult Aleksandar Umjenovic trat selbst zum fälligen Strafstoß an und verkürzte auf 1:2. Das Spiel war nun wieder offen, beide Mannschaften hatten im Anschluss gute Chancen auf weitere Treffer. Nach 66 Minuten gelang den Gästen dann der Ausgleich durch Benjamin Neubauer. Beide Mannschaften suchten nun die Entscheidung und spielten auf den nächsten Treffer. In der Schlussphase konnten die Lustenauer aber nochmals zulegen und gingen in der 79. Minuten erneut durch Marc Gröber per Kopf mit 3:2 in Führung. Nur eine Minute später konnte dann der eingewechselte Burak Erkaya mit einem Distanzschuss das 4:2 erzielen. Die Wolfurter konnten danach nicht mehr reagieren und so blieb es beim verdienten Heimsieg für die SC Austria Lustenau Amateure.

 

SC Austria Lustenau Amateure - FC Wolfurt 4:2 (2:0)
Tore: 1:0 (6.) Marc Gröber ; 2:0 (11.) Yusuf Özüyer ; 2:1 (61.) Aleksandar Umjenovic / Elfmeter ; 2:2 (66.) Benjamin Neubauer ; 3:2 (79.) Marc Gröber ; 4:2 (80.) Burak Erkaya