SC Röthis gewinnt beim Aufsteiger Admira

dornbirn admira scroethis scIn der Vorarlbergliga besiegt der SC Röthis im Auswärtsspiel den Aufsteiger SC Admira Dornbirn mit 2:1. Die Dornbirner konnten in der ersten Halbzeit einen Rückstand ausgleichen, in der zweiten Halbzeit gelang den Röthnern aber doch noch der Siegtreffer. Der Aufsteiger verliert durch die Niederlage in der Tabelle einen Platz und liegt nun auf Rang zehn, Röthis schiebt sich hingegen wieder auf Platz drei vor.

Unentschieden zur Pause

Die Gäste aus Röthis erwischten den besseren Start ins Spiel und übernahmen von Beginn an das Kommando. Die Heimelf aus Dornbirn tat sich schwer und brauchte einige Zeit um ins Spiel zu kommen. Nach den ersten guten Chancen der Gäste war es dann Butrint Vishaj, der die Röthner nach 25 Minuten mit 1:0 in Führung brachte. Nur wenige Minuten später hatten die Hausherren dann Glück, als nach einem Kopfball die Stange rettete. Nach und nach kamen die Dornbirner dann aber besser ins Spiel und erarbeiteten sich auch die ersten Chancen. Nach 41 Minuten gelang Thomas Kirchmann dann der Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Siegtreffer durch Pirolt

Auch nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste wieder den besseren Start und konnten nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff durch Fabian Pirolt erneut mit 2:1 in Führung gehen. Die Röthner drückten danach auf die Entscheidung und erspielten sich wieder gute Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Die Heimelf konnte in der zweiten Halbzeit aber nicht mehr zulegen und kam nur zu einem nennenswerten Abschluss, zudem musste die Klocker-Elf in der Schlussphase auf Greber verzichten, der mit gelb-rot vom Platz musste. So blieb es dann bis zum Schlusspfiff beim verdienten 2:1 Auswärtssieg für den SC Röthis.

 

SC Admira Dornbirn - SC Röthis 1:2 (1:1)

Sportplatz Vorach, 300 Zuschauer ; SR Bodé
Tore: 0:1 (25.) Butrint Vishaj ; 1:1 (41.) Thomas Kirchmann ; 1:2 (50.) Fabian Pirolt
gelb-rot: Elias Greber (80.) / wiederholtes Foulspiel