FC Wolfurt holt Heimsieg gegen Egg

egg fcwolfurt fcIn der Vorarlbergliga besiegt der FC Wolfurt im Heimspiel den FC Egg mit 4:2 und revanchiert sich somit für die Cup-Niederlage zu Beginn der Saison. Für die Wolfurter war es bereits der dritte Sieg in Serie, für die Egger hingegen die dritte Niederlage in Folge. Die Kogler-Elf liegt nun einen Platz und einen Punkt hinter den Bregenzerwäldern auf Rang fünf.

Heimelf führt zur Pause

Die Gäste aus Egg erwischten den besseren Start und drückten schon in der Anfangsphase auf den Führungstreffer, immer wieder erspielte sich die Reiner-Elf gute Torchancen, konnte diese aber nicht nutzen. Die Heimelf aus Wolfurt tat sich zu Beginn schwer und konnte in der Offensive kaum Akzente setzen. Nach und nach konnten sich die Hausherren aber etwas befreien und das Spiel ausgeglichener gestalten. Es entwickelte sich dann in der ersten Halbzeit eine hart umkämpfte Partie in der sich beide Mannschaften nichts schenkten. Nachdem die Wolfurter dann ebenfalls die ersten guten Chancen vorfanden, war es Benjamin Neubauer, der die Hausherren nach 28 Minuten in Führung brachte. Kurz Zeit später hatten die Egger dann Glück, als der Pfosten rettete. Doch in der 39 Minute konnte Aleksandar Umjenovic das 2:0 erzielen. Noch vor der Pause war es dann erneut der Wolfurter Sturmtank, der nach einem Eckball zum 3:0 Pausenstand einköpfte.

Anschlusstreffer der Gäste waren zu wenig

Nach dem Seitenwechsel verlagerten die Hausherren ihr Spiel auf die Konter und ließen dem Gegner aus Egg etwas mehr Platz zum spielen. Wieder hatten aber die Wolfurter die große Chance auf den nächsten Treffer, konnten diese aber nicht nutzen. So kamen die Bregenzerwälder dann nach gut einer Stunde zum Anschlusstreffer durch Markus Meusburger. Aber nur sechs Minuten später konnte die Heimelf erneut nachlegen und Martin Schertler erzielte das 4:1. Dieser Treffer brachte schon eine Vorentscheidung, dennoch ließen die Egger die Köpfe nicht hängen und versuchten weiterhin mitzuspielen. Nach 77 bekamen die Gäste dann nach einem Handspiel im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen, den Philipp Hagspiel sicher zum 2:4 verwandelte. In der Schlussphase hatten die Hausherren dann nochmals eine große Konterchance, am Ergebnis änderte sich aber bis zum Schlusspfiff nichts mehr und es blieb beim verdienten 4:2 Heimsieg für den FC Wolfurt.

 

FC Wolfurt - FC Egg 4:2 (3:0)

Sportplatz Wolfurt, 300 Zuschauer ; SR Zubcic
Tore: 1:0 (28.) Benjamin Neubauer ; 2:0 (39.) Aleksandar Umjenovic ; 3:0 (43.) Aleksandar Umjenovic ; 3:1 (61.) Markus Meusburger ; 4:1 (67.) Aleksandar Umjenovic ; 4:2 (77.) Philipp Hagspiel / Elfmeter