Vereinsbetreuer werden

Goran Milovannovic, Alberscchwende: „Wir wollen die Großen ärgern“

Mit einer noch stärkeren Vorarlberg-Liga als in der vorigen Saison rechnet der Trainer des FC Sohm Alberschwende, Goran Milovanovic. Ziel ist eine Platzierung unter den Top-3, große Hoffnungen werden auf Heimkehrer Jan Gmeiner gesetzt. Ligaportal.at hat mit dem Coach von Alberschwende gesprochen.

 

 

Großer Kader

Goran Milovanovic: „Die Vorbereitung ist gut gelaufen, bis auf kleinere Verletzungen. Mit dem Trainingsbesuch war ich sehr zufrieden. Der Kader ist groß und ausgeglichen - wir können gut reagieren auf Verletzungen und Sperren. Wir wollen wieder die großen Namen in der Liga ärgern und eine Top-3 Platzierung erreichen. Das wird schwer, denn die Liga wird noch stärker und ausgeglichener sein als im Vorjahr!“

 

Favoriten

Goran Milovanovic: „Die Titelfavoriten sind für mich Wolfurt, Bregenz und Andelsbuch! Überraschen könnten Hohenems, Rankweil, Lauterach und eventuell auch unsere Mannschaft.“

 

Jan Gmeiner ist wieder da!

Goran Milovanovic: „Unsere Mannschaft ist zusammen geblieben – das ist sehr erfreulich. Jan Gmeiner ist wieder heimgekehrt - von ihm erwarten wir uns viele positive Impulse. Außerdem habe wir zwei neue Tormänner verpflichtet und mit Dominik Morscher haben wir noch einen starken Defensivspieler geholt.“

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!