Aufsteiger Hohenems gibt der Jugend eine Chance

Der Meister der Vorsaison in der Landesliga, der VfB Hohenems, geht mit vielen blutjungen Spielern im Kader in die kommende Saison in der Vorarlbergliga. Es gibt aber auch neben den von der eigenen U18 hochgezogenen Kickern vier echte neue Zugänge und sieben Abgänge. Hier sind zwei Wochen vor Meisterschaftsstart alle Details.

 

Fünf U18 Kicker bekommen die Chance Vorarlbergligaluft zu schnuppern

Matthias Brugger, Lukas Haunschmid, Camillo Häusle, Luca Seidl und Kamil Techt werden versuchen den Sprung von der U18 von Hohenems in die Kampfmannschaft zu schaffen. Außerdem gibt es vier Zugänge von auswärts. Vom FC St. Margrethen kommt Marvel Steiert und vom FC Schwarzach David Sarc und Fabian Adler. Piter De Souza Santos kommt vom FC Mäder.

 

Sieben Kicker verlassen Hohenems

Andre Batista Ferreira und Wemerson Souza dos Santos kehren nach Brasilien zurück. Benjamin Prock wechselt zum RW Langen, Pascal Peter geht nach lauterach. Manuel Demuth wechselt nach Ludesch, bei Marco Düngler ist noch nicht fix wie es weitergehen wird. Laslo Victor Alencar Casto E Silva wird in der kommenden Saison für den SC Hatlerdorf spielen.

 

Änderungen im Kader der 1b von Hohenems

In der 1b-Elf gibt es jeweisl zwei Zugänge und Abgänge. Christian Jäckel kommt aus Deutschland nach Hohenems, Jürgen Köck wird wieder die Fußballschuhe anziehen. Ümit Sönmez verlässt die 1b von Hohenems Richtung Bremenmahd, Cilic Chiat wechselt zum SV Ludesch.