Alberschwende gewinnt Schlagerspiel in Hohenems

Wichtiges Verfolgerduell in der Vorarlberg Liga. Der World-of-Jobs VfB Hohenems empfing in der neunten Runde der Meisterschaft das Team des FC Sohm Alberschwende. Drei Punkte waren wohl für beide Mannschaften Pflicht damit der Anschluss an Leader Bregenz einigermaßen gewahrt werden kann. Zunächst schaut alles nach einer ganz klaren Angelegenheit aus – Alberschwende führt zur Pause mit 3:0. Dann macht man es sich aber allzu gemütlich und Hohenems kommt in der 67. Minute auf 2:3 heran. Richtig jeißt wird es aber nicht mehr – Alberschwende bringt den Dreier über die Distanz.

 

 

Grandiose erste Hälfte von Alberschwende

Toller Besuch in Hohenems – über 600 Zuschauer lassen sich diese Spitzenpartie der Landesliga nicht entgehen. Viel Grund zum Jubeln gibt es aber für die Fans von Hohenems nicht. Bereits in der achten Minute die Führung durch jan Gmeiner, ein Doppelschlag von Christoph Sohm und Jan Gmeiner in der 29. und 30. Minute scheint die Partie entschieden zu haben. Hohenems geschockt – bis zur Pause flaut das Spiel stark ab. Alberschwende geht mit einer 3:0 Führung in die Pause.

 

Passivität von Alberschwende bringt Hohenems wieder ins Spiel

Es kommt einfach zu wenig von den Gästen in der zweiten Halbzeit. Hohenems bemüht und auch wesentlich bissiger. Absolut verdient das 1:3 in der 59. Minute durch Adrian Cimpean, als Adrian klammer in der 67. Minute abermals trifft hätte es wieder spannend werden können. Alberschwende reißt sich aber am Riemen und spielt die drei Punkte recht sicher nach Hause.

 

Bregenz lässt in Feldkirch Punkte liegen

SW Bregenz holt in Feldkirch nach einem 1:2 Rückstand zur Pause noch ein 1:1, Verfolger Egg kann aber dieses Remis nicht optimal nützen. Bei den Austria Lustenau Amateuren kommt man auch über ein 1:1 nicht hinaus. Einen Riesensatz in der Tabelle macht Alberschwende, liegt aber schon sechs Punkte hinter Bregenz zurück.