Direktes Duell um den Aufstieg in die Regionalliga zwischen DSV und Alberschwende bringt keine Entscheidung

Langenegg feiert bereits längere Zeit den Titelgewinn in der Vorarlbergliga, eine ganz wichtige Entscheidung steht aber noch aus. Welche Mannschaft steigt in die Regionalliga West auf? Der Hella Dornbirner SV hätte mit einem Sieg im direkten Duell gegen den FC Sohm Alberschwende es selbst in der Hand – oder besser am Fuß – gehabt. Das direkte Duell bringt aber in der vorletzten Runde ein 2:2. Damit könnte Alberschwende mit einem Heimsieg gegen Admira alles klar machen. Der DSV muss in Egg gewinnen und auf einen Punkteverlust von Alberschwende hoffen. Die Entscheidung fällt am 17. Juni 2017 ab 17 Uhr!

 

Hier könnte Ihr WERBEBANNER stehen! 

800 Zuschauer und tolle Stimmung!

Der DSV geht wild entschlossen in die Partie und von der ersten Minute an ist es ein offener Schlagabtausch. Alberschwende gelingt aber in der 25. Minute die Führung – Nicolas Kohler trifft zum 1:0. Der DSV kann sieben Minuten später durch einen Strafstoß von Ahmet Caner ausgleichen. Pech für den DSV bei zwei Bällen an die Stange von Julian Erhart. Daniel Schelling mit einer weiteren Top-Möglichkeit – den Hausherren gelingt aber die Führung vor der Pause nicht mehr. Zwölf Minuten nach Wiederanpfiff großer Jubel bei den Fans des DSV. Yusuf Yildirim gelingt der Führungstreffer. Der DSV kontrolliert die Partie – mit Ausnahme einer Szene. Ein Freistoß von der Seite in der 75. Minute und abermals ist in Folge Nicolas Kohler erfolgreich. Der DSV gibt damit doch noch das Heft puncto Regionalliga aus der Hand. Alberschwende hat es gegen die Admira in der letzten Runde in der Hand – die Admira wird sich aber sicher nicht nachsagen lassen, im letzten Spiel nicht alle Kräfte aufgeboten zu haben um Alberschwende Paroli zu bieten.

 

Ludwig Reiner, Trainer Hella Dornbirner SV: „Leider ist der eine Punkt zu wenig. Wir wollten unbedingt gewinnen um puncto Platz zwei noch alles selbst in der Hand zu haben. Jetzt müssen wir darauf bauen, dass Alberschwende in der letzten Runde Punkte liegen lässt und wir in Egg gewinnen. Das Spiel selbst war aber absolut okay von unserem Team. Wir waren über neunzig Minuten die bessere Elf!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten