Spielberichte

Leader Langenegg und weitere Spitzenteams holen Dreier!

Hochspannung im Finish der Vorarlbergliga. Am Pfingstmontag steht noch das Duell zwischen SW Bregenz und Admira Dornbirn an, aber die Konkurrenten von Bregenz haben schon vorgelegt. Um die Chance auf den Titel zu wahren, ist für Bregenz ein Dreier faktisch Pflicht.

 

Hier könnte Ihr Werbebanner stehen!

Leader Langenegg mit Kantersieg

Vor über 400 Zuschauern hat Tabellenführer FC Langenegg den Austria Lustenau Amateuren ein halbes Dutzend eingeschenkt. Zur Pause führt Langenegg durch zwei Tore von Grisley Muniz bereits 2:0. Dominik Heidegger legt kurz nach der Pause nach, damit ist das Spiel gelaufen. Kevin Bentele, Andreas Röser und Marcel Maldoner machen das halbe Dutzend voll. Die Verfolger lassen sich nicht abschütteln, haben aber zu kämpfen. Röthis kann nach einem 2:2 zur Pause in Andelsbuch doch noch 3:2 gewinnen. Ebenfalls mit 3:2 siegt Höchst in Lauterach, nach einem 1:1 zur Pause. Der DSV setzt sich allerdings klar mit 3:0 in Rankweil durch.

Weiteres Programm

Nicht nur in der kommenden Runde hat Langenegg die günstigste Auslosung – es geht auswärts gegen die Admira. Auch Röthis hat, der Papierform nach, gegen Nenzing, gute Chancen auf drei Punkte. Höchst gegen Egg und der DSV gegen Lauterach mit schweren Aufgaben. Für Langenegg geht es locker weiter – am 2. Juni ist Schwarzach zu Gast. Röthis spielt in Rankweil. Auch in der vorletzten Runde darf sich Langenegg in Wolfurt als Favorit sehen, nur in der letzten Runde hat auch Langenegg mit SW Bregenz ein großes Kaliber als Gegner, Röthis spielt gegen Egg. Geht man rein nach der Papierform, hat Langenegg ausgezeichnete Chancen, abermals den Titel zu holen.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten