Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Röthis verliert in Lauterach die Tabellenführung

Spitzenspiel der 13. Runde der Vorarlbergliga zwischen Tabellenführer SC Röfix Röthis und intemann FC Lauterach. Röthis gerät in Lauterach mit 0:3 in Rückstand, zeigt aber tolle Moral und kommt zehn Minuten für Schluss noch auf 2:3 heran. Es gibt aber keine Punkte mehr zu ernten. Lauterach gewinnt 3:2, entert Platz sechs der Tabelle und Röthis muss die Spitzenposition an den Hella Dornbirner SV abgeben.

 

Dreier über die Zeit gekämpft

Thomas Bayr, Trainer intemann FC Lauterach: „Ein herausforderndes und schweres Spiel für unsere Mannschaft – wie zu erwarten war. Nach etwa zehn Minuten waren wir gut im Spiel wei wir die Zweikämpfe angenommen haben. Speziell im Mittelfeld sind wir dominant aufgetreten und es sind uns auch zwei Tore gelungen. Ein Angriff über rechts wird in der 34. Minute von Tobias Dür erfolgreich abgeschlossen. Nur fünf Minuten später konnten wir nachlegen. Ein Abwehrfehler ermöglichte Philipp Gridling das 2:0. Ziemlich hektisch Hälfte zwei. Sehr schnell wechselnde Szenen und zunächst das 3:0 für uns in der 47. Minute durch Elvis Alibabic. Nur drei Minuten später gelingt den Gästen das 1:3 – Torschütze war Richard Metzler. Wir hatten die Chance zum 4:1 – es ist aber kein Treffer gelungen.In der 80. Minute gelang Richard Metzler der 2:3 Anschlusstreffer für die Gäste. Wir haben dann den Dreier mit viel Kampfbereitschaft über die Zeit gerettet!“

Leader nach Verlustpunkten: Wolfurt

Der Kracher am Sonntag um 16 Uh heißt Rankweil gegen Wolfurt, wobei Wolfurt nach Verlustpunkten die Nummer eins der Liga ist. Real liegt der DSV nach einem 4:1 gegen Nenzing an der Tabellenspitze. Aufwärts geht es für die Austria Lustenau Amateure – Platz drei nach einem 3:2 gegen Bizau. SW Bregenz bleibt im Top-6 Rennen – 2:0 in Andelsbuch.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus