Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sieg von Fussach in Nenzing und Heimniederlage gegen Lochau

Die 16. und die 17. Runde der Vorarlbergliga wurde binnen vier Tagen ausgetragen. Zwei Spiele für alle Teams zwischen dem 25. und 28. Oktober 2018. Für den FC Fussach fällt die Bilanz geteilt aus. Zunächst ein 3:2 Sieg in Nenzing, in Runde siebzehn eine 1:2 Heimniederlage gegen Lochau.

 

Fussach kontrolliert überwiegend die Partie in Nenzing

Dalibor Milicevic, Trainer SC Fussach: „Wir haben das Spiel in der ersten Halbzeit recht gut kontrolliert und konnten auch 2:0 in Führung gehen. Simon Brückler traf in der 35. Minute zum 1:0 und drei Minuten später Ljupko Vrljic. Vorher haben wir noch die eine andere Möglichkeit ausgelassen. Dann aber kurz vor der Pause der Anschlusstreffer von Michael Borg. Wir gingen dann mit 2:1 in die Pause. Acht Minuten nach Wiederanpfiff aber dann eine wunderschöne Aktion unserer Elf die Martin Bartolini zum 3:1 abschließt. Dann haben wir das Spiel kontrolliert, der zweite Treffer für Nenzing fiel erst kurz vor Schluss durch Oskar Eller.“

Die Wochenendbilanz

Leader Wolfurt lässt zwei Punkte liegen – nur ein 2:2 in Feldkirch, aber ein 2:1 Erfolg gegen Röthis. Noch etwas schlechter der Verfolger DSV – Sieg in Andelsbuch, aber deutliche 0:3 Heimniederlage gegen die Austria Lustenau Amateure. Perfekt lief es für Lauterach – 5:2 in Alberschwende und 5:1 gegen Egg. SW Bregenz verliert das Heimspiel gegen Rankweil und siegt in Höchst. Lauterach ist also unter den Top-5 der klare Gewinner dieser Doppelrunde. Wolfurt bleibt an der Tabellenspitze, dahinter der DSV, Lauterach und SW Bregenz innerhalb von drei Punkten. Drei weitere Punkte dahinter Rankweil und die Austria Lustenau Amateure.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus