Junge Eigenbauspieler des FC Nenzing zeigen im Test gegen Frastanz auf!

Am ersten Februartag 2019 trafen in einem Testspiel ein Vertreter der Vorarlbergliga und eine Mannschaft aus der Landesliga aufeinander. Der FC Nenzing gewann gegen den SV Frastanz mit 3:0 und der Trainer von Nenzing hebt zwei erfreuliche Fakten hervor. Juri Topalovic und Maximilian Lässer spielten nach sehr langer Verletzungspause wieder und die jungen Eigenbauspieler haben eine sehr gute Vorstellung gezeigt.

 

Nenzing führt zur Pause 2:0

Thomas Vonbrül, Trainer FC Nenzing: „Es war ein guter Test, bei dem alle Kaderspieler zum Einsatz gekommen sind. Besonders hervorzuheben sind die jungen Eigenbau-Spieler! Pascal Gerold, Andreas Jutz, Marc Dietrich und Simon Schnetzer haben ihr Potential und eine sehr gute Leistung gezeigt. Sehr erfreulich auch, dass Juri Topalovic und Maximilian Lässer zum ersten mal nach ihrer zehnmonatigen Pause aufgrund von Kreuzbandrissen zwanzig Minuten zum Einsatz gekommen sind. Zur Pause haben wir 2:0 geführt und am Ende mit 3:0 gewonnen. Die Torschützen waren Tamer Özcan, Hakan Öztürk und Luca Romagna!“

Umfangreiches Testprogramm

Nenzing hat noch sechs weitere Testpartien am Zettel. Am 8.2. gegen Meiningen um 19 Uhr, am 16.2. gegen Schlins um 13 Uhr und am 22.2. gegen Schruns um 19 Uhr. Gespielt wird am Sportplatz Nenzing, auch gegen Ludesch am 2.3, gegen Nüziders am 9.3. und gegen Höchst am 16.3. Frastanz trifft am 16.2. um 10:30 Uhr auf die Altach Amateure und am 22.2 auf Schlins.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten