Spielberichte

Testspielsieg von Nenzing gegen Schlins und Testspielprogramm des letzten Februarwochenendes

In der Vorarlbergliga ist es herrscht einen Monat vor dem Start der Fortsetzung der Meisterschaft hektische Testspielbetriebsamkeit. Am letzten Februarwochenende testen fast alle Teams und gönnen sich einige Herausforderungen.

 

Testspielprogramm kommt auf Touren

Zu einem ligainternen Testduell kommt es am 22.2. um 18:30 Uhr in Andelsbuch – Alberschwende ist zu Gast. Zwei Spiele absolviert Egg – am 21.2. um 18:45 Uhr in Bezau und am 24.2. um 14 Uhr in Hittisau. Nenzing trifft nach dem Sieg gegen Schlins am 22.2 um 19 Uhr zuhause auf Schruns. Der DSV nimmt es am 26.2. um 19 Uhr mit den Altach Amateure auswärts auf und Bizau spielt am 23.2. um 16 Uhr gegen Lingenau. Ebenfalls am 23.2 empfängt Wolfsburg um 14 Uhr Sulzberg und am 22.2. um 19 Uhr Rankweil das Team von Lochau. Admira Dornbirn spielt am 22.2. um 20 Uhr gegen Schwarzach in Dornbirn. Fussach spielt am 23.2. um 12 Uhr gegen die zweite Mannschaft des FC Dornbirn und Röthis tritt um 14 Uhr am Sportplatz an der Ratz gegen Ludesch an. SW Bregenz spielt am 23.2. um 16 Uhr zuhause gegen Hard und Höchst am 23.2. um 10 Uhr gegen den FC Lustenau. Schließlich stellt sich Lauterach am 23.2. der Herausforderung von Langenegg – um 14 Uhr am Kunstrasen in Ried.

Nenzing bezwingt Schlins

Thomas Vonbrül, Trainer FC Nenzing: „Im Testspiel gegen den FC Schlins fehlten dem FC Nenzing sechs Stammspieler aufgrund von dienstlicher Abwesenheit oder leichterer Verletzungen. Auch der FC Schlins musste den ein oder anderen Spieler vorgeben. In der ersten Hälfte war es ein Spiel auf Augenhöhe mit der ein oder anderen Chance auf beiden Seiten. Halbzeitstand 0:0. Im zweiten Spielabschnitt gingen wir durch einen Eigenfehler in der Schlinser Verteidigung durch Pascal Gerold mit 1:0 in Führung und hätten diesen Vorsprung aufgrund von guten Möglichkeiten auf zwei bis drei Tore ausbauen müssen. Dann erzielten wir etwa fünfzehn Minuten vor Ende der Partie nach einem Eckball doch noch das 2:0 durch Andre Ganahl. Nach diesem Tor bestimmte der FC Schlins die letzten zehn Minuten, in denen sie auch den verdienten Anschlusstreffer zum 2:1 erzielt haben. Das Ergebnis geht von den Spielanteilen und Chancen her in Ordnung und es war ein recht abwechslungsreiches Vorbereitungsspiel!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten