Punkteteilung im Derby zwischen Bizau und Alberschwende [Video]

Ein toller Derby vor über 500 Zuschauern gab es in der 22. Runde der Vorarlbergliga zwischen dem Kaufmann Bausysteme FC Bizau und dem FC Sohm Alberschwende. Das 1:1 hilft aber beide Mannschaften nicht weiter um näher an die Top-6 heranzukommen. Bizau ist wohl aus dem Rennen, Alberschwende fehlen bei einem Spiel weniger fünf Punkte. Die Top-5 der Liga haben einen Sicherheitspuffer gegenüber den Verfolgern aufgebaut. Um Platz sechs scheint sich ein Dreikampf zu entwickeln.

 

Chancenreiches Derby zwischen Bizau und Alberschwende

Das 1:1 am Ende des sehr interessanten Derbys zwischen Bizau und Alberschwende gibt nicht ganz den Spielverlauf wieder, da es viele gute Möglichkeiten auf Treffer gab. Über 500 Zuschauer und Fans sahen ein attraktives Derby in dem beide Treffer in der ersten Halbzeit gefallen sind. Zunächst brachte Michael Zwischenbrugger Bizau in der 12. Minute in Führung, Nicolas Kohler glich in Minute 33 aus. In Blickrichtung Top-6 allerdings für beide Teams ein herber Rückschlag. Alberschwende fehlen nun fünf Punkte, Bizau acht. Alberschwende hat allerdings ein Spiel weniger ausgetragen als die aktuelle Nummer fünf – die Austria Lustenau Amateure.

 

Bester Spieler FC Bizau: Manuel Palkovich (MF)

 

Alexander Schwärzler, sportlicher Leiter Kaufmann Bausysteme FC Bizau: „Das Derby endete mit einem gerechten Unentschieden!“

 

Tor FC Alberschwende 33

Mehr Videos von FC Sohm Alberschwende

Top-5 mit Puffer auf Verfolger

Wieder Leader mit einem Spiel weniger - Wolfurt ließ erwartungsgemäß in Nenzing nichts anbrennen und gewann mit 3:0. Im Kracher der Runde konnten die Austria Lustenau Amateure Lauterach – nach 0:1 Rückstand zur Üause – klar mit 4:1 besiegen und Tabellenplatz sechs erobern – Lauterach fällt auf Platz zwei zurück. Auch für den DSV ging es nach einem 2:1 gegen Röthis einen Platz nach oben auf Platz drei. SW Bregenz feiert einen 6:1 Kantersieg gegen Egg – Platz vier in der Tabelle. Heftige und sensationelle Pleite für Rankweil in Fussach – 0:5. Röthis fällt aus den Top-6 heraus – hat nun drei Punkte Rückstand auf die Austria Lustenau Amateure. Alberschwende hat noch ein Spiel im Köcher und könnte noch nahe an die Top-6 heran kommen. Wolfurt, Lauterach, der DSV, SW Bregenz und Rankweil haben ihren Top-6 Platz recht gut abgesichert, Platz sechs scheint aktuell ein Dreikampf zwischen den Lustenau Amateuren, Röthis und Alberschwende zu werden.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten