Dominanter Auftritt von Egg in Hälfte zwei gegen BW Feldkirch

Tolle Zuschauerkulisse zum Auftakt der Vorarlbergliga auf der Sportanlage Junkerau Egg. Die Kicker des FC Brauerei Egg hatten in der ersten Hälfte große Probleme mit den Gästen. BW Feldkirch führt zur Pause mit 1:0. In Hälfte zwei reißt aber Egg das Spiel an sich und im Finish kann dann doch noch ein recht klarer 3:1 Erfolg gefeiert werden.

Murad Gerdi mit Doppelpack

Fast 500 Zuschauer und Fans sehen in der ersten Hälfte sehr starke Gäste und ein Duell auf Augenhöhe. Eine absolut offene Partie in der sich die Gäste als etwas effektiver erweisen. In der 14. Minute trifft Lucas Alves Gomes per Freistoß zum 1:0 für Göfis. Die Heimelf geht mit einem Rückstand in die Pause.

In Hälfte zwei ändert sich das Kräfteverhältnis grundlegend. Vor allem konditionell können die Gäste mit der Heimelf nicht mehr wirklich mithalten. Es dauert aber trotzdem bis zur 63. Minute, um Egg auf die Siegerstraße zu bringen. Ein hoher Ball in Richtung langer Pfosten von Murad Gerdi findet den Weg ins Tor der Gäste. Im Finish erhöht Egg noch einmal die Schlagzahl, Feldkirch kann nur mehr wenig dagegen setzen. Ein Freistoß von Murad Gerdi sorgt in der 86. Minute für die Führung von Egg, nach einer tollen Kombination kurz darauf macht Rene Wirth alles klar. Egg setzt sich gegen BW Fledkirch mit 3:1 durch.

Beste Spieler: Murad Gerdi und Marcel Meusburger (FC Brauerei Egg)

Lukas Lang, Co-Trainer FC Brauerei Egg: „In der ersten Halbzeit war es eine total offene Partie und wir lagen zur Pause zurück. In Hälfte zwei waren wir aber dann drückend überlegen – ich hatte das Gefühl die Gäste haben körperlich nicht mehr mithalten können. Schlussendlich war es aus meiner Sicht auch ein spielerisch absolut verdienter Sieg!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten