Alberschwende verliert unglücklich Schlagerspiel gegen Bizau

Ultimatives Spitzenduell in der zwölften Runde der Vorarlbergliga zwischen dem FC Sohm Alberschwende und dem Kaufmann Bausysteme FC Bizau. Bizau kann durch einen Strafstoß im Finish einen 2:1 Erfolg feiern und baut damit den Vorsprung auf die Verfolger auf fünf Punkte aus. Neue Nummer zwei ist Lochau nach einem 5:1 Erfolg gegen BW Feldkirch. Höchst macht mit einem 2:1 Erfolg in Andelsbuch einen großen Satz auf Platz vier der Tabelle, nur mehr drei Punkte hinter dem zweiten Aufstiegsplatz.

 

Umstrittener Strafstoß entscheidet die Partie

Goran Sohm-Milovanovic, Trainer FC Sohm Alberschwende: „Eine unglückliche Niederlage für uns! Die ersten dreißig Minuten waren wir besser und hatten zwei Sitzer durch Pascal Berchthold und Eschref Demircan. Leider konnten wir diese nicht nutzen und Bizau hat danach mit dem beginnenden Starkregen das Führungstor durch Philipp Hörmann gemacht.

Zu Anfang der zweiten Halbzeit haben wir durch einen schönen Schuss den Ausgleich erzielt. Jan Gmeiner war dafür verantwortlich. Längst ist der Platz unter Wasser gestanden und es war schwer den Ball laufen zu lassen. Trotzdem waren wir immer wieder gefährlich ohne zwingendes zu erzielen. Wir versuchten immer wieder zu drücken und die Entscheidung herbeizuführen.

Dann die sehr unglückliche Entscheidung des Schiedsrichters, der in der 88. Minute auf den Elfmeterpunkt gezeigt hat. Unser Tormann hat eine Flanke abgewehrt, ist dann mit einem Spieler zusammengestoßen, der auch voll in die Situation gelaufen ist und hohes Risiko gegangen ist. Aus unserer Sicht kein Strafstoß! Fabian Flatz hat den Nachschuss zum 2:1 für die Gäste verwertet.

 

Zwei Minuten später der alleine auf Bizauer Tormann laufende Stürmer Esref Demircan, der heute unglücklich vor dem Tor agiert hat, konnte leider wieder nicht einschieben bzw. der Bizauer Tormann hat sehr gut reagiert. Wenig zugelassen, mehr vom Spiel gehabt und drei Topchancen nicht verwertet. Kein glücklicher Tag für den FC Alberschwende!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten