Kantersieg der Altach Juniors gegen Leader Lochau und unglückliche Niederlage von Lustenau in Bizau!

Es wird wieder sehr eng an der Tabellenspitze der Vorarlbergliga. Leader Lochau mit einem veritablen Fehlstart in das Jahr 2022. Nach einem 2:2 gegen Schruns eine 1:5 Abfuhr im absoluten Spitzenspiel der 22. Runde bei den SCR Altach Juniors. Damit trennen die Top-3 Lochau, Alberschwende und die Altach Juniors nur zwei Punkte. Alberschwende hat ein Spiel weniger ausgetragen, da die Partie in Meiningen nicht angepfiffen werden konnte. Kaufmann Bausysteme FC Bizau gewinnt gegen den FC Lustenau knapp mit 1:0. Der Winter hat hoffentlich in dieser Runde das letzte Mal seine Visitenkarte abgegeben.

 

FC Lustenau schlägt sich selbst

Bitterer Ausflug des FC Lustenau in der 22. Runde der Vorarlbergliga zum FC Bizau. Über 200 Zuschauer und Fans sehen im Bergstadion Bizau bei wiuterlichen Temperaturen ein durchaus ansprechendes Spiel. Die Gäste starten aber unglücklich in die neunzig Minuten. In der neunten Minute ein Eigentor von Lustenau und die Heimelf führt 1:0. In Minute 24 hat sich Moritz Beck von Lustenau nicht ganz unter Kontrolle und muss wegen einer Tätlichkeit die Kabine aufsuchen. Lustenau sehr bemüht den Ausgleich zu erzielen, Trainer Hagspiel bringt in der 59. Minute Tobias Bischof und Samuel Ruault. Zählbares gibt es aber nicht mehr fürs Gepäck retour – Bizau gewinnt mit 1:0. Bizau festigt damit den oberen Mittelfeldplatz in der Tabelle, der FC Lustenau fällt auf Platz neun zurück.

Philipp Hagspiel, Trainer FC Lustenau: „Ein unglücklicher Spielverlauf für meine Mannschaft. In der ersten Halbzeit haben wir, trotz spielerischer Vorteile, durch einen Konter ein unglückliches Eigentor erhalten. Noch vor der Pause haben wir uns durch eine Tätlichkeit unseres Spielers Moritz Beck selbst geschwächt. Mit zehn Mann haben wir in der zweiten Halbzeit alles versucht, aber leider keinen Torerfolg für uns verbuchen können!“

Bester Spieler FC Lustenau: Okan Öner

Schlappe für Leader Lochau bei den Altach Juniors!

Im absoluten Spitzenspiel der Runde sorgen die Altach Juniors für eine handfeste Überraschung. Es ist nicht grundsätzlich der Dreier gegen Leader Lochau, sondern die Höhe des Erfolges mit 5:1. Alberschwende kann keine Punkte gut machen, denn die Partie in Meiningen muss wetterbedingt abgesagt werden. Die Altach Juniors kommen aber bis auf zwei Punkte an Lochau heran, Alberschwende ist nach Verlustpunkten der neue Tabellenführer. Göfis wird erst am 27.4.22 in Ludesch spielen können – auch diese Partie konnte nicht ausgetragen werden. Andelsbuch gewinnt gegen Hörbranz 3:0, Hard siegt in Feldkirch 3:1.