FC Alberschwende holt Auswärtssieg in Feldkirch

feldkirch blau-weiss fcalberschwende fcIn der Vorarlbergliga besiegt der FC Alberschwende im Auswärtsspiel den FC BW Feldkirch mit 1:0, Torschütze des einzigen Treffers war Klaus Sohm in der ersten Halbzeit. Durch den Sieg schieben sich die Bregenzerwälder in der Tabelle auf Rang drei vor, die Feldkircher bleiben hingegen auf dem elften Platz.

Entscheidender Treffer in der ersten Halbzeit

Die Gäste aus Alberschwende erwischten den besseren Start ins Spiel und fanden schon in der Anfangsphase die ersten guten Chancen vor, die Hausherren aus Feldkirch taten sich zu Beginn schwer und brauchten einige Zeit um ins Spiel zu kommen. Nach 20 Minuten konnten die Bregenzerwälder dann in Führung gehen, nach einem langen Einwurf stand Klaus Sohm goldrichtig und konnte den Ball zum 1:0 über die Linie drückten. Danach flachte das Spiel jedoch etwas ab, die Gäste waren zwar optisch die bessere Mannschaft, es gab aber kaum noch Torraumszenen. Dennoch fanden die Alberschwender noch vor der Pause gute Chancen vor, um die Führung auszubauen. Es blieb aber bis zur Pause beim knappen 1:0.

Feldkirch drückte auf Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel drückten die Feldkircher dann von Beginn an auf den Ausgleich, kamen aber kaum zu klaren Torchancen. Die Gäste taten sich nun schwerer und schenkten den Hausherren durch unnötige Fouls immer wieder Freistöße. Meist blieb aber auch bei den Standards die große Torgefahr aus, die Abwehr der Bregenzerwälder stand an diesem Tag sicher und ließ nicht viel zu. Auf der anderen Seite hatte die Milovanovic-Elf noch die große Chance auf die Vorentscheidung, konnte diese aber nicht nutzen. So blieb das Spiel bis zum Schluss spannend. Aber beide Mannschaften konnten keinen Treffer mehr erzielen und so blieb es am Ende beim knappen 1:0 Auswärtssieg für den FC Alberschwende.

 

FC BW Feldkirch - FC Alberschwende 0:1 (0:1)

Waldstadion Gisingen, 300 Zuschauer ; SR Nesimovic
Tor: 0:1 (20.) Klaus Sohm