FC Lauterach holt Heimsieg gegen Spitzenreiter Bizau

bizau fclauterach fcIn der Vorarlbergliga besiegt der FC Lauterach im Heimspiel den Tabellenführer FC Bizau mit 1:0, Torschütze des einizgen Treffers war Thomas Griesebner in der ersten Halbzeit. Schon vor dem Spiel war klar, dass die Lauteracher auf dem neunten Tabellenrang überwintern, die Bregenzerwälder holen trotz der Niederlage den Herbstmeistertitel in Vorarlbergs höchster Spielklasse. Die Schwarz-Elf hat aber ledeglich drei Punkte Vorsprung auf das Verfolgertrio.

Entscheidender Treffer in der ersten Halbzeit

Beide Mannschaften erwischten einen guten Start ins Spiel, hatten aber von Beginn an Probleme mit dem holprigen Untergrund. So entwickelte sich ein Spiel mit vielen Fehlpässen, der Kampf bestimmte das Spielgeschehen. Dennoch versuchten beide Mannschaften das beste daraus zu machen, die Gäste aus Bizau hatten auch immer wieder Möglichkeiten, im Abschluss fehlte aber meist die letzte Konsequenz. Auch die Lauteracher taten sich schwer, konnten aber nach einer Einzelleistung von Thomas Griesebner nach 35 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Bis zur Pause blieb das Spiel dann ausgeglichen, weitere Treffer gab es aber nicht und so ging es mit dem Vorsprung für die Hausherren in die Kabinen.

Bizau drückte auf Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel flachte das Spiel zusehends ab, die Gäste aus Bizau drückten auf den Ausgleich, kamen aber kaum noch zu klaren Torchancen. Die Heimelf aus Lauterach wartete hingegen auf die Konter, aber auch auf Seiten der Hausherren waren Torchancen Mangelware. So plätscherte die zweite Halbzeit dahin und erst in der Schlussphase fanden die Bregenzerwälder nochmals zwei gute Chancen auf den Ausgleich vor, konnten diese aber nicht nutzen und so blieb es am Ende beim knappen, aber nicht unverdienten 1:0 Heimsieg für den FC Lauterach.

 

FC Lauterach - FC Bizau 1:0 (1:0)

Sportanlage Bruno Pezzey, 550 Zuschauer ; SR Gell
Tor: 1:0 (35.) Thomas Griesebner