FC BW Feldkirch siegt im Oberlandderby

FC BW Feldkirch
FC Nenzing

In der Vorarlbergliga besiegt der FC BW Feldkirch vor heimischer Kulisse im Oberlandderby den FC Nenzing mit 2:0 und holt somit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, beide Treffer fielen erst in der zweiten Halbzeit. Durch die drei Punkte verbessert sich die Grass-Elf in der Tabelle auf Rang zehn, die Walgauer rutschen hingegen auf Rang sechs ab.

Wenig Höhepunkte in der ersten Halbzeit

In der nicht gerade von hohem Niveau geprägten Partie begannen beide Mannschaften zurückhaltend und nervös, so ergaben sich in den Anfangsminuten auch keine wirklichen Torchancen. Die Hausherren aus Feldkirch kamen dann aber besser ins Spiel und waren optisch die bessere Mannschaft, die Nenzinger taten sich hingegen schwer und ließen ihre kampfstärke an diesem Tag vermissen. In der gesamten ersten Halbzeit gab es kaum große Torchancen, die Feldkircher zeigten aber durchaus gute Ansätze.

 

Entscheidung nach zweitem Treffer

Nach dem Seitenwechsel erwischte die Heimelf aus Feldkirch dann den besseren Start und versuchten von Beginn an Druck zu machen, die Gäste blieben weiterhin harmlos. Nach gut einer Stunde konnten die Hausherren dann die verdiente Führung erzielen, nach einem schönen Spielzug war es am Ende Luca Romagna, der den Treffer zum 1:0 erzielte. Mit der Führung im Rücken wurde das Spiel der Feldkircher nun sicherer, man hatte den Ball und Gegner im Griff. Eine gute viertel Stunde vor Spielende fiel dann die entgültige Entscheidung, als Nino Chabbi einen Freistoß direkt im Gehäuse der Gäste unterbringen konnte. Bei den Walgauern war nun kein aufbäumen mehr zu erkennen, die Feldkircher spielten den Vorsprung in den letzten Minuten sicher nach Hause und so blieb es am Ende beim verdienten 2:0 Heimsieg für den FC BW Feldkrich.

 

 

FC BW Feldkirch - FC Nenzing 2:0 (0:0)
Tore: 1:0 (58.) Luca Romagna ; 2:0 (74.) Nino Chabbi