FC Wolfurt gewinnt dank Umjenovic-Doppelpack

SC Fussach
FC Wolfurt

In der Vorarlbergliga besiegt der FC Wolfurt im Auswärtsspiel den SC Fussach mit 2:0, Matchwinner bei den Gästen war Umjenovic, der beide Treffer erzielen konnte. Durch den Sieg schieben sich die Wolfurter in der Tabelle auf Platz vier, die Fussacher rutschen hingegen ab und liegen nur noch auf Rang 12.

Führung durch Elfmeter

Die Gäste aus Wolfurt erwischten den besseren Start ins Spiel und übernahmen von Beginn an das Kommando, die Hausherren standen hingegen tief in der eigenen Hälfte und lauerten auf Konter. Die Wolfurter taten sich aber schwer, eine Lücke im Abwehrbollwerk der Heimelf zu finden, nach und nach gingen den Gästen die Ideen aus und das Spiel flachte etwas ab. Torchancen waren in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten Mangelware, dennoch bekamen die Gäste nach einem Handspiel im Sechzehner kurz vor der Pause einen Elfmeter zugesprochen. Aleksandar Umjenovic verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 1:0. Nur wenige Augenblicke später hatten die Gäste nochmals eine Großchance, konnten diese aber nicht nutzen und so ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.

 

Umjenovic sorgt für Vorentscheidung

Nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst wenig am Spielgeschehen, die Wolfurter blieben zwar besser, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. Von der Heimelf war weiterhin nicht viel zu sehen, ledeglich eine gute Ausgleichsmöglichkeit fanden die Fussacher vor. Nach 76 Minuten war es dann aber erneut Aleksandar Umjenovic, der einen Stangelpass zum 2:0 verwerten konnte und somit für die Vorentscheidung sorgte. In der Schlussphase versuchten die Fussacher dann nochmals den Anschlusstreffer zu erzielen, konnten gute Chancen aber nicht nutzen. Auch auf der Gegenseite ließen die Wolfurter noch gute Kontermöglichkeiten liegen und so blieb es am Ende beim verdienten 2:0 Auswärtssieg für den FC Wolfurt.

 

 

SC Fussach - FC Wolfurt 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 (45.) Aleksandar Umjenovic / Elfmeter ; 0:2 (76.) Aleksandar Umjenovic