FC Lauterach holt Heimsieg gegen Nenzing

FC Lauterach
FC Nenzing

In der Vorarlbergliga besiegt der FC Lauterach vor heimischer Kulisse den FC Nenzing mit 2:0 und hat somit den Anschluss an das Tabellenmittelfeld wiederhergestellt. Die Hausherren konnten in der ersten Halbzeit in Führung gehen, in der Schlussphase fiel dann der vorentscheidende zweite Treffer. Für die Walgauer war es bereits die dritte Niederlage in Folge.

Führungstreffer durch Freistoß

Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel und versuchten vorallem in der Anfangsphase keine Fehler zu machen, so waren zu Beginn des Spiels Torchancen Mangelware. Eine Standardsituation brachte die Lauterach dann aber nach 20 Minuten in Führung, Thomas Griesebner konnte durch einen leicht abgefälschten Freistoß das 1:0 erzielen. Die Gäste aus Nenzing waren nach dem Gegentreffer verunsichert, versuchten es oft mit langen Bällen in die Spitze, die aber meist keinen Abnehmer fanden. Die Lauteracher hatten nun mehr von der Partie, erspielten sich noch vor der Pause gute Chancen, es blieb aber bis zur Halbzeit bei der knappen Führung.

 

Entscheidung in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste dann besser aus der Kabine und drückten auf den Ausgleichstreffer, die Hausherren hatten nun einige Probleme und etwas Glück, dass man keinen Gegentreffer kassierte. Nach und nach wurde die Partie dann aber wieder ausgeglichener, Chancen auf beiden Seiten konnten aber nicht genutzt werden. In der Schlussphase war es dann Kapitän Sebastian Beer, der mit dem Treffer zum 2:0 für die Vorentscheidung sorgte. Die Gäste konnten in den letzten Minuten nicht mehr reagieren und so blieb es am Ende beim verdienten 2:0 Heimsieg für den FC Lauterach.