Torfestival in Andelsbuch

FC Andelsbuch
SC Fussach

In der Vorarlbergliga besiegt der FC Andelsbuch in einem torreichen Spiel den SC Fussach mit 6:2 und schiebt sich somit wieder auf Rang zwei in der Tabelle. Die Bregenzerwälder konnten schon in der ersten Halbzeit drei Treffer vorlegen, bei den Fussachern kam nach dem Seitenwechsel nur kurzzeitige wieder Hoffnung auf.

Andelsbuch legt vor

Die Heimelf aus Andelsbuch erwischte den besseren Start ins Spiel und übernahm von Beginn an das Kommando, schon nach elf Mintuen konnte Helmut Hafner die Bregenzerwälder mit 1:0 in Führung bringen. Die Fussacher taten sich danach schwer und konnten in der Offensive nicht viele Akzente setzen. Nach einer guten halben Stunde konnte dann erneut Helmut Hafner auf 2:0 erhöhen. Kurz vor der Pause konnten die Andelsbucher die Feldüberlegenheit erneut in einen Treffer umwandeln und Michael Kriegner erhöhte auf 3:0. Dies war zugleich auch der Pausenstand.

 

Fussach verkürzt

Nach dem Seitenwechsel kamen die Fussacher dann besser ins Spiel und konnten nur drei Minuten nach Wiederbeginn durch Kai Pauritsch auf 1:3 verkürzen. Nur wenige Minuten später halfen dann auch die Andelsbucher mit, das Spiel nochmals spannend zu machen, durch ein Eigentor kamen die Gäste auf 2:3 heran. Die Hoffnungen der Fussacher hielten aber nicht lange und nach einer guten Stunde war es dann erneut Helmut Hafner, der mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel auf 4:2 erhöhte. Die Gäste mussten nun nochmals nachlegen und spielten deutlich offensiver, aber Reinaldo Ribeiro sorgte nach 78 Minuten mit dem Treffer zum 5:2 für die Vorentscheidung. Nur drei Minuten später fixierte dann Rochus Schallert noch den 6:2 Endstand.