FC Alberschwende holt Auswärtssieg in Fussach

SC Fussach
FC Alberschwende

In der Vorarlbergliga besiegt der FC Alberschwende im Auswärtsspiel den SC Fussach mit 3:1 und bleibt somit im oberen Tabellendrittel. Durch drei schnelle Treffer in der ersten Halbzeit war die Partie schon so gut wie entschieden, den Hausherren gelang nach der Pause ledeglich der Ehrentreffer. Die Fussacher bleiben durch die Niederlage weiterhin auf einem Abstiegsrang.

Blitzstart für Alberschwende

Die Gäste aus Alberschwende erwischten einen Traumstart in die Partie, Marcel Kovacec konnte schon nach vier Minuten nach einem Eckball das 1:0 erzielen. Die Heimelf war vom schnellen Rückstand sichtlich geschockt und hatte dem Gegner vorallem in der Anfangsphase nicht viel entgegenzusetzen. So ging es dann in dieser Tonart weiter und die Bregenzerwälder erspielten sich weitere gute Möglichkeiten. Nach 20 Minuten konnte dann Stefan Betsch auf 2:0 erhöhen, nur wenige Augenblicke später gelang Pascal Berchtold sogar das 3:0. Die Partie schien nun schon vorzeitig entschieden, die Gäste ließen es nun etwas ruhiger angehen und so kamen die Fussacher besser ins Spiel. Chancen auf beiden Seiten konnten bis zur Pause aber nicht mehr genutzt werden und so ging es mit der komfortablen Führung in die Pause.

 

Ehrentreffer für Fussach

Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie dann ausgeglichen, wieder fanden beide Mannschaften rasch gute Möglichkeiten vor. Die Fussacher versuchten nun vorallem über lange Bäll in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Nach 69 Minuten konnte dann Recep Sahin per Freistoß auf 1:3 verkürzen. Die Hausherren warfen danach nochmals alles nach vorne, doch die großen Torchancen blieben am Ende aus und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim verdienten 3:1 Auswärtssieg für den FC Alberschwende.