FC Andelsbuch feiert Kantersieg in Dornbirn

SC Admira Dornbirn
FC Andelsbuch

In der Vorarlbergliga feiert der FC Andelsbuch im Auswärtsspiel gegen den SC Admira Dornbirn einen 6:2 Kantersieg und bleibt somit in der Tabelle der erste Verfolger des Spitzenreiters. Nachdem die Hausherren in Führung gehen konnte, drehten die Bregenzerwälder die Partie noch vor der Pause. Die Dornbirner verlieren durch die Niederlage einen Rang und liegen nun wieder auf Platz 13.

Admira legt vor

Beide Mannschaften erwischten einen guten Start in die Partie und waren von Beginn an voll bei der Sache. Die Heimelf aus Dornbirn nutzte nach 18 Minuten die erste gute Möglichkeit durch Anis Garci und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Die Gäste aus dem Bregenzerwald steckten den Rückstand aber gut weg und kamen nur vier Minuten später Reinaldo Ribeiro zum 1:1 Ausgleich. Die Andelsbucher waren nun besser im Spiel und erhöhten den Druck auf die Heimelf, durch einen Doppelschlag konnte die Kornexl-Elf die Partie dann sogar vor der Pause drehen. Zuerst erzielte Rochus Schallert nach 38 Minuten das 2:1, nur wenige Augenblicke später erhöhte Helmut Hafner sogar auf 3:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

 

Schnelle Vorentscheidung

Nach dem Seitenwechsel suchten die Andelsbucher dann schnell die Vorentscheidung und nur sieben Minuten nach Wiederbeginn konnte erneut Helmut Hafner auf 4:1 erhöhen. Die Admira gab sich aber noch nicht auf und kämpfte weiter, dies wurde nach gut einer Stunde belohnt und Thomas Kirchmann verkürzte auf 2:4. Die Hoffnungen der Dornbirner hielten jedoch nicht lange an, denn schon in der 69 Minute konnte Rochus Schallert den alten drei Tore Abstand wiederherstellen. Die Partie war nun so gut wie entschieden, die Gäste verwalteten den Vorsprung sicher und ließen nicht mehr viel zu. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Rochus Schallert, der mit seinem dritten Treffer in dieser Partie den 6:2 Endstand fixierte.