SC Austria Lustenau Amateure holen Punkt gegen Spitzenreiter Bizau

SC Austria Lustenau Amateure
FC Bizau

In der Vorarlbergliga trennen sich die SC Austria Lustenau Amateure und der Spitzenreiter FC Bizau mit 1:1 Unentschieden. Nachdem die Gäste schon früh einen Ausschluss hinnehmen mussten, konnten die Lustenauer die numerische Überlegenheit erst nach dem Seitenwechsel nutzen. Die Bizauer kamen aber durch einen Elfmeter doch noch zum glücklichen Ausgleich und halten die Verfolger in der Tabelle somit auf Distanz.

Ausschluss gegen Gasser

Beide Mannschaften erwischten einen guten Start in die Partie und boten sich in den Anfangsminuten ein Spiel auf Augenhöhe. Doch schon nach einer guten viertel Stunde gab es den ersten Aufreger im Reichshofstadion, Gäste-Tormann Gasser musste nach einer Notbremse mit Rot vom Platz. Die Lustenauer übernahmen in der Folge schnell das Kommando und erspielten sich in Halbzeit eins immer wieder gute Möglichkeiten, welche aber allesamt ungenutzt blieben. Die Bizauer konnten sich aber auch auf Ersatzgoali Sohler verlassen, der mehrer Chancen der Lustenauer glänzend parieren konnte. So ging es dann mit dem torlosen 0:0 in die Halbzeitpause.

 

Elfmeter rettet Tabellenführer

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielgeschehen, die Hausherren blieben in Überzahl besser und drückten auf den Führungstreffer. Die Gäste aus Bizau verteidigten das Unentschieden aber mit allen erlaubten Mitteln und lauerten auf Konter. Nach 72 Minuten konnte Mark Stan aber die Torsperre doch brechen und erzielte die verdiente 1:0 Führung für die Heimelf. Die Freude über den Treffer hielt jedoch nicht lange an, denn nur acht Minuten später bekamen die Gäste aus dem Bregenzerwald einen Elfmeter zugesprochen. Tomasz Pekala ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 1:1 Ausgleich. In den Schlussminuten drängten die Lustenauer nochmals auf den Siegtreffer, welcher aber nicht gelingen wollte und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim 1:1 Unentschieden.