SC Fussach holt Big Points im Abstiegskampf

In der Vorarlbergliga besiegt der SC Fussach im Auswärtsspiel die SC Austria Lustenau Amateure mit 2:0 und macht somit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Die Gäste konnten schon früh in Führung gehen und ließen nach dem Seitenwechsel nichts mehr anbrennen. Zwar bleiben die Fussacher noch auf einem Abstiegsrang, haben nun aber den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze wiederhergestellt.

Schneller Führungstreffer für die Gäste

Die Gäste aus Fussach erwischten den besseren Start in die Partie und zeigten noch Beginn an, dass man die Heimreise nicht mit leeren Händen antreten wollte. Schon nach 13 Minuten bekamen die Fussacher dann einen Elfmeter zugesprochen, den Tobias Wirnsperger sicher zum 1:0 verwandeln konnte. Von den Hausherren, die in diesem Spiel wieder ohne Verstärkung der Profis auskommen musste, war vorallem in der Anfangsphase nicht viel zu sehen. Die Fussacher spielten hingegen munter nach vorne. Nach 25 Minuten konnte dann Firat Özyürek den Gäste sogar mit 2:0 in Front bringen. Die Lustenauer kamen danach aber auch etwas besser in die Partie und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Bis zur Pause gab es dann noch Torchancen auf beiden Seiten, am Ergebnis änderte sich aber bis zum Pausenpfiff nichts mehr.

 

Fussach spielt Sieg sicher nach Hause

Auch nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste aus Fussach dann wieder den besseren Start, die Ridvan-Elf hatte das Spiel in der zweiten Halbzeit über weite Strecken unter Kontrolle und verwaltete den Vorsprung sicher. Die Lustenauer taten sich wieder schwerer und kamen kaum zu zählbaren Torchancen. Auf der anderen Seite verpassten die Gäste aber die Vorentscheidung im Spiel. Dennoch passierte im zweiten Spielabschnitt nicht mehr viel, die Fussacher brachten das Ergebnis am Ende ohne Probleme über die Zeit und gingen somit auch als verdienter Sieger vom Platz.