3:2 Heimerfolg der Admira Dornbirn gegen BW Feldkirch

Aufatmen bei der Admira Dornbirn. Nachdem schwachen Saisonstart mit gerade mal einem Punkt aus drei Spielen und dem Cupaus gab es am vierten
Spieltag der Vorarlbergliga einen knappen 3:2 Heimerfolg gegen BW Feldkirch.

 

 

Zwar kam die Mannschaft aus dem Oberland nach dem tollen Saisonstart als Favorit ins Forach, doch die Admira versuchte von Beginn an das Spiel zu machen. Und so war es dann Leopold Arnus der die knapp 300 Fans in der neunten Minute mit dem Führungstreffer für die Admira erlöste. In der 27. Minute konnte aber Lukas Schatzmann zum 1:1 für Blau-Weiss ausgleichen. Mit dem Remis ging es dann auch in die Pause.

Gleiches Bild dann auch in der zweiten Hälfte. In der 62. Minute zeigt Schiedsrichter Karagic auf den Elfmeterpunkt von Feldkirch und Christof Benzer verwandelt sicher zum 2:1 für die Admira. Aber auch diesen Rückstand können die Gäste aus Feldkirch wieder ausgleichen - in der 77. Minute trifft Fabian Maier zum 2:2. Doch die Antwort der Hausherren lässt nicht lange auf sich warten: zwei Minuten später der kurz zuvor eingewechselte Patrick Pexa das 3:2.

Bei diesem Stand blieb es dann bis zum Schlusspfiff und die Admira konnte den ersten Dreier der neuen Saison einfahren.

 

von Michael Mäser