Andelsbuch und Röthis liefern sich Duell auf Augenhöhe

Extrem spannende Partie in der siebenten Runde der Vorarlberg Liga. Der SC Röfix Röthis tritt auswärts beim Simma Electronic FC Andelsbuch an und gewinnt in einer heiß umkämpften Partie mit 1:0. Bei Andelsbuch geht Ribeiro schmerzlich ab, das war vor allem in der ersten Hälfte deutlich zu bemerken.

 

 

Röthis kontrolliert

In der ersten Hälfte agiert Röthis eher vorsichtig – hat das Spiel aber immer unter Kontrolle. Man hat das Gefühl es soll zunächst einmal in Erfahrung gebracht werden inwieweit das Fehlen von Ribeiro das Spiel von Andelsbuch beeinflusst. Schnell steht fest – er fehlt schmerzlich. Andelsbuch ist in der Offensive kaum vorhanden. In der zweiten Halbzeit kommt Andelsbuch besser ins Spiel, Röthis gelingt aber in dieser Phase der Führungstreffer. Ein toller Konter wird von Mladen Galic auf Höhe der Mittellinie gestartet. Malden Galic bleibt der einzige Ausführunde, er sprintet bis zum 16er und schießt trocken ein. Andelsbuch kann nicht wirklich dagegen halten, der Schock sitzt tief. Auch der Schwung der zu Beginn der zweiten Halbzeit merkbar war, verfliegt. Es bleibt aber trotzdem ein Spiel auf des Messers Schneide welches am Ende die Gäste mit 1:0 gewinnen.

 

Christian Oberlechner, Co-Trainer SC Röfix Röthis: „Man hat gemerkt, dass Ribeiro der Mannschaft von Andelsbuch sehr abgeht. In Summe aus meiner Sicht ein absolut verdienter Erfolg. Wir haben in der ersten Hälfte das Spiel kontrolliert und nach einer stärkeren Phase von Andelsbuch nach unserem Tor wieder sehr schnell die Kontrolle übernommen.“

 

Tabellenführer SW Bregenz verliert in Hohenems!

Hohenems konnte den Siegeslauf von SW Bregenz stoppen – im Rahmen einer Sonntagsmatinee setzte sich Hohenems knapp 3:2 durch. Verfolger Egg konnte aber nicht optimal profitieren – 2:2 im Spitzenspiel in Lauterach. Damit führt Bregenz mit vier Punkten Vorsprung auf Egg und Hohenems.