Eiskalter Empfang: Ärger über späte Absage von SC Anatolia vs. FC Polska

Aufmerksame User unseres Liveticker-Centers werden es bemerkt haben. Alle für heute angesetzten Unterhausspiele in Wien mussten wegen des Schneegestöbers abgesagt werden - bis auf eines. Zumindest bei SC Anatolia gegen FC Polska in der 1. Klasse A sah es bis kurz vor Spielbeginn so aus, als würde gespielt werden. Doch dann wurde das Spiel doch abgesagt, was nun für Ärger bei den Gästen sorgt.

anatoliapolskaprivat

Eine Schneedecke verhinderte das Meisterschaftsspiel

"Seit Freitagabend schneit es. Anatolia hätte das Spiel viel früher absagen können, hat es aber nicht getan. So sind wir zum Spiel gefahren", erzählt Pawel Gasiorowski, Sektionsleiter Polska. Doch damit nicht genug: Mannschaft, Trainer und Verantwortliche standen vor verschlossenen Türen. "Die Umkleidekabine war nicht offen und kein Offizieller von Anatolia anwesend. Auch von einem Schiedsrichter fehlte jede Spur. Erst kurz vor 19 Uhr wurde das Spiel abgesagt." Das Problem sei nicht, dass das Spiel abgesagt wurde, sondern dass es so spät abgesagt wurde. "Es war ein Samstagabendtermin. Viele Spieler haben Familie und hätten die Zeit wohl gerne anders verbracht, als zum Auswärtsspiel zu fahren, das dann nicht stattfindet."

polskawartenprivat

Polska wartete vor der verschlossenen Kabine

Anatolias Sportdirektor Ali Kocakale kann die Aufregung nicht verstehen. "Jetzt mal ohne Witz, alle Spiele heute - auch in der Bundesliga - wurden abgesagt. Man konnte nicht ernsthaft glauben, dass ausgerechnet Anatolia gegen Polska spielt", so der Funktionär, der betont, dass man als Verein kein Spiel absagen könne. "Wir sind hier vom Verband abhängig. Und da der Schiedsrichter erst um 18:40 Uhr zur Verfügung stand, ging es nicht früher. Was wir nicht verstehen ist, dass Polska noch am Nachmittag, als wir telefoniert haben, mit der Absage einverstanden war, jetzt aber plötzlich Stress macht."

Erst vor wenigen Wochen stand Anatolia auch schon einmal im Rampenlicht - der Verein war mit Vorwürfen konfrontiert, bei einem Abendspiel beim Stand von 9:1 für Rojava das Flutlicht abgedreht zu haben => zum Artikel

Nicht nur das Anatolia-Spiel wurde am Samstag abgesagt => Frau Holle zwang den gesamten Wiener Unterhausfußball in die Knie - zum Artikel



Meistgelesene Beiträge
Transfers Wien

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter