betboo - tipobet365 - yerli film izle

4:0 gegen Riverside - FAC Amat. lassen nichts anbrennen!

In der 7. Runde der 2. Landesliga in Wien kam es im letzten Spiel des Spieltages zum Duell zwischen L.A. Riverside und den Amateuren des FAC. Als Favorit ging natürlich die Gastmannschaft von Trainer Aleksandar Gitsov in die Partie, denn die Hausherren mit Trainer Robert Mjka haben einen schwachen Saisonstart hingelegt und befinden sich aktuell nur auf Rang 15 in der Tabelle. Lediglich FV Wien Floridsdorf liegt noch hinter der Mjka-Truppe. Dieser qualitative Unterschied schlug sich auch in der Begegnung dieser beiden Teams nieder. Die Gäste konnten klar mit 4:0 gewinnen.

Riverside schnell auf der Verliererstraße!

Die Hausherren, die erst einen Saisonsieg feiern konnten waren quasi von Beginn an hoffnungslos unterlegen. Man lief Ball und Gegner die meiste Zeit hinterher, nichts war von einem selbstbewussten Auftritt im eigenen Stadion zu sehen. Wie auch, fehlte das Selbstvertrauen durch die letzten Wochen komplett. Nicht weniger als 23 Gegentreffer fing man sich in den ersten 6 Begegnungen in dieser Saison. Und auch in der heutigen Partie sollte es nicht lange dauern. Nach 24 Minuten kassierte man Gegentor Nummer 24 durch FAC-Mittelfeldspieler Felix Höpler. Doch damit nicht genug, kritisierte Bruno Horvat den Unparteiischen derart vehement, dass er die Gelbe Karte sah. Das Problem: nur 3 Minuten zuvor sah er aufgrund eines Foulspiels bereits die Gelbe Karte und musste daher nach nicht einmal einer halben Stunde mit Gelb-Rot unter die Dusche. Das spielte der Mannschaft von Aleksandar Gitsov natürlich mehr als nur in die Karten. Ohnehin schon dominant, konnte man das eigene Spiel gegen nun nicht nur spielerisch sondern auch numerisch unterlegene Hausherren noch temporeicher aufziehen. Trotzdem dauerte es bis knapp vor dem Pausenpfiff ehe man auf 2:0 erhöhen konnte.  Andrej Todoroski machte mit seinem Treffer eigentlich bereits vor der Pause alles klar.

FAC legt weitere Treffer nach!

Der zweite Durchgang fing gleich mit dem nächsten Tor des FAC an. Erneut konnte Felix Höpler den Ball vorbei an Riverside-Goalie Benjamin Beslic ins Tor der Hausherren befördern (46.). Natürlich war die Partie längst entschieden und nun ließen die Gäste ein wenig nach. Doch nicht so sehr um nicht noch einen Treffer folgen zu lassen. Andrej Todoroski konnte sich ebenso wie Höpler ein zweites Mal in die Torschützenliste eintragen (63.). Danach war trotz Überlegenheit kein weiterer Treffer zu bejubeln. Es blieb beim ohnehin klaren 4:0-Auswärtssieg für den nun wieder Tabellenzweiten.

Die Partie war nach 24 Minuten quasi entschieden, spätestens jedoch nach dem 2:0 welches kurz vor der Pause fiel. Die Leistung der Mannschaft des FAC war heute eine sehr konzentrierte, wenngleich L.A. Riverside keine allzugroße Hürde darstellte. Mit diesem Erfolg liegt der FAC weiterhin 5 Punkte hinter dem 1. Simmeringer SC. L.A. Riverside findet sich weiterhin auf Platz 15 wieder.

 

Die Besten: keiner - L.A. Riverside

Felix Höpler (ZM), Andrej Todoroski (OM) - FAC Amat.

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter