betboo - tipobet365 - yerli film izle

Auch der NAC ist eine Runde weiter - deutlicher Sieg bei Cro-Vienna Florio!

Vienna Cro_Florio_Ehlers_SKNussdorfer the_power_company_ACIm Toto-Cup wurden am Mittwochabend die restlichen Achtelfinal-Paarungen ausgetragen und der SK Cro-Vienna Florio hatte den Nußdorfer AC zu Gast, der nach einer torlosen ersten Halbzeit in den zweiten 45 Minuten doch seiner Favoritenrolle gerecht wurde und die Cro-Vienna Florio mit 1:4 aus dem Bewerb schoß.

NAC tut sich mit Favoritenrolle schwer 

Für den Favoriten ist es nicht immer einfach zu bestehen, dass wird auch in der Partie zwischen Cro-Vienna Florio und dem Nußdorfer AC deutlich, denn zwar beherrschte die Elf von Trainer Horst John die erste Halbzeit, Tor wollte aber keines zustande kommen. Cro-Vienna Florio machte seine Sache zwar auch ganz gut, kann aber im Grunde nicht richtig gefährlich werden und so bleibt es beim 0:0. Zehn Minuten nach Wiederbeginn dann die Erlösung für den Favoriten, den NAC, Abraham Aurohom bringt den Ball im Tor unter und stellt auf 1:0.

Ausgleich vergeben - NAC zieht davon 

Kurz danach dann die Möglichkeit für Cro-Vienna Florio, den Ausgleich zu erzielen, der Pfiff des Schiedsrichters ertönt und er zeigt auf den Elfmeterpunkt, doch der Schuss wird von Benjamin Schwarz gehalten und nur sieben Minuten nach dem 1:0 erhöhen die Gäste dann auf 2:0 und damit scheint der Aufstieg des NAC so gut wie fixiert zu sein. Torschütze war übrigens Sebastian Protiwa, der auch in der 70. Minute trifft und auf 3:0 stellt. Den vierten Treffer für die Auswärtself steuert Anton Pasalic bei und zwar in der 76. Minute. Der Ehrentreffer gelingt Cro-Vienna Florio in Minute 83 durch Antonio Blazevic. Der Nußdorfer AC steigt mit einem klaren 4:1-Sieg ins Viertelfinale auf.

Wolfgang Vogl (Sektionsleiter NAC): "Wir haben uns schon ein bisschen schwer getan, es war halt eine echte Cup-Partie. Nachdem wir fast den Ausgleich bekommen haben, ist es besser gelaufen und wir haben unseren Gegner beherrscht. Am Ende haben wir verdient gewonnen und jetzt wartet Stadlau auf uns, eine heiße Partie. Wir wollen so weit kommen wie möglich."

von Almut Smoliner

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter
Top Live-Ticker Reporter