betboo - tipobet365 - yerli film izle

Spielberichte

1:4 – Columbia Floridsdorf mit souveränen Auswärtssieg bei Elite

Nach dem souveränen Heimsieg letzte Woche, ist der SC Columbia Floridsdorf weiter voll auf Meisterkurs. Eine vermeintliche einfache Aufgabe stand diese Woche auf dem Programm für den Tabellenführer: Man musste zum SC Elite, aktuell Vorletzter in der Tabelle und eher ein Nachzügler, trotzdem ist theoretisch jedes Tor wichtig, denn das letzte Wort um den Meistertitel wird erst gesprochen.

Meisterlicher Auftritt

Doch Columbia trat bei Elite von Beginn weg wie ein Meister auf: Chance um Chance erspielte sich die kompakte und technisch sichere Mannschaft. Die Chancenauswertung hätte jedoch schon in der ersten Spielhälfte besser sein können. Erst nach fast einem halben dutzend hochkarätigen Chancen, kamen die Floridsdorfer zu ihrem ersten Treffer. Nach einem langen Pass von Manuel Winkler über die Abwehr von Elite hinweg, übernahm Christian Hueber den Ball halb-volley und traf äußerst sehenswert zum Führungstreffer. Damit war der Faden gerissen und nur zwei Minuten später, nützte Christian Hueber einen Abwehrfehler und traf zum Doppelpack.

Mit diesem Doppelschlag kurz vor der Pause ging der Tabellenführer in die Kabine. Auch nach der Pause änderte sich allerdings wenig am Erscheinungsbild dieser Partie. Columbia stand kompakt und solide, ließ keine einzige Chance zu. Doch um selbst zu treffen, waren mehre Chancen nötig. Erst in der 73. Minute bediente sich Michael Rohatsch eines Balles, der von Elites Torwart abprallte, als Hueber diesen per Schuss prüfte.

Schlechte Chancenauswertung bringt noch etwas Spannung

Damit war dieses Match endgültig entschieden, allerdings kam Elite noch zum Ehrentreffer. Nach einem Eckball in der 86. Minute, verteidigten die Floridsdorfer einmal zu weit weg, und Stefan Binder erwischte den Ball plötzlich per Volley. Mit einem wunderschönen Treffer kam Elite noch zum Anschlusstor. Allerdings war die Spannung schon im Gegenzug wieder verflogen. Stefan Fürst gab per Stanglpass an Christian Hueber ab, der in der Schlussphase noch zu seinem Hattrick-Treffer kam.

Letztlich ein ungefährdeter 4:1-Sieg für Columbia, damit hat die Mannschaft im Kampf um den Meistertitel weiter alles unter Kontrolle. „Wir haben unsere Aufgabe erfüllt, auch wenn der Gegner Vorletzter ist, wollen wir diszipliniert spielen. Hätten wir unsere Chancen gemacht, dann wäre der Sieg höher ausgefallen, aber wenn wir jede Woche so auftreten, dann erreichen wir unser Saisonziel“, resümierte ein doch zufriedener Coach Flicker.

 Beste Spieler: Christian Hueber, Manuel Winkler (Floridsdorf); Stefan Binder (Elite)

 

Thomas Oysmüller

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten