Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

3. Klasse Mistelbach

Überraschend guter Herbst nach Umbruch - Kleinharras peilt Platz zwischen 3 und 5 an

118 Treffer erzielte USV Kleinharras in der letzten Meisterschaft und landete in der Endabrechnung nur drei Punkte hinter dem Spitzenreiter auf Rang 2 der 3. Klasse Mistelbach. Im Sommer kam es im Kader zu größeren Veränderungen, die Mannschaft fand sich aber schneller als erwartet zurecht und gewann gleich die ersten fünf Spiele in der Saison 2017/18. Im gesamten Herbst kassierte der Verein nur drei Niederlagen und klassierte sich vor der Winterpause auf Rang 3. Im Frühjahr will Kleinharras wieder guten Fußball zeigen und einen Platz ind en Top 5 der Liga halten.

Sehr positiver Herbst

"Es gab im Sommer im Verein einen Umbruch, sieben, acht Spieler verließen Kleinharras, fünf, sechs Akteure kamen neu dazu. Der Herbst verlief danach positiver als erwartet, das Ziel in der Hinrunde war, dass sich das Team findet, es war nicht erwartbar, dass es so gut gelingt. Bis auf die klare Niederlage gegen Kettlasbrunn können wir mit dem Herbst sehr zufrieden sein", zieht Trainer Michael Schmoldas eine positive Bilanz über die vergangenen Monate.

"Einige Spieler von uns haben einen sehr guten Herbst gespielt, unser größtes Ziel in der Winterpause ist es, den Kader zu halten, wobei dies nicht sehr leicht wird. Wir haben prinzipiell eine sehr homogene Truppe, wollen auch im Frühjahr guten Fußball spielen und es ist wichtig, dass alle mit Spaß dabei sind", so der Coach von Kleinharras weiter.

Letzten Freitag traf sich die Mannschaft zum freiwilligen Hallentraining und wird auch bei einem Hallenturnier antreten, in drei Wochen startet bei Kleinharras die Vorbereitung auf das früher. Angesprochen auf die Ziele für die Rückrunde meint Michael Schmoldas: "Beim Rennen um den Titel wird kein Weg an Kettlasbrunn vorbeiführen. Michelstetten steht auch absolut verdient an der zweiten Stelle und hat eine sehr gute junge Mannschaft, um den dritten Platz werden sich mehrere Teams streiten. Wir wollen einen Platz zwischen 3 und 5 schaffen, dabei werden wir auch die jungen Spieler wieder forcieren."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus