Vereinsbetreuer werden

SV Loipersbach zurück in der Spur - knapper Erfolg über Unterrabnitz

SC Unterrabnitz
SV Loipersbach

Der SV Loipersbach trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen Unterrabnitz davon. Hundertprozentig überzeugen konnte der SVL dabei jedoch nicht, es reichte aber für den Arbeitssieg bei Unterrabnitz, womit man sich etwas Luft verschaffen konnte! 


Eine ausgeglichene erste Halbzeit zeugte von einem umkämpften Spiel, mit leichten Vorteilen für die Gäste, die kurz vor der Pause auch in Führung gingen. Janos Farkas brachte den Gast in der 34. Minute in Front. Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

SC Unterrabnitz muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Trotz der Schlappe behält die Heimmannschaft den 13. Tabellenplatz bei. Im Sturm von Unterrabnitz stimmt es ganz und gar nicht: Elf Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. SC Unterrabnitz musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Unterrabnitz insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. SC Unterrabnitz bleibt das Pech treu, was die dritte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt.

Sportverein Loipersbach holte auswärts bisher nur fünf Zähler. SV Loipersbach bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem elften Platz. SVL bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, vier Unentschieden und fünf Pleiten. Sportverein Loipersbach beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

Kommende Woche tritt Unterrabnitz bei Kobersdorf an (Freitag, 19:30 Uhr), parallel genießt der SV Loipersbach Heimrecht gegen den UFC Neckenmarkt.

1. Klasse Mitte: SC Unterrabnitz – Sportverein Loipersbach, 0:1 (0:1)

  • 34
    Janos Farkas 0:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!