Vereinsbetreuer werden

Piringsdorf seit sechs Spielen sieglos - HRVATI bleibt oben dran

HRVATI
SC Piringsdorf

Favoritensieg in der 1.Klasse Mitte! Nach der Auswärtspartie gegen HRVATI stand Piringsdorf mit leeren Händen da. Die SG HRVATI gewann mit 3:1. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.


HRVATi machte gleich von Beginn an weg, dass man das Spiel heute gewinnen wollte. Laszlo Bacsi brachte HRVATI in der 13. Minute in Front. Und die Hausherren machten auch in dieser Tonart weiter, wenig später war es Stefan Prikoszovich, der das 2:0 besorgte! Das Piringsdorf jedoch weiterhin am Leben war, zeigte der Anschlusstreffer durch Oliver Paar, mit dem 2:1 ging es dann auch in die Kabinen.

HRVATI macht alles klar

In den zweiten 45 Minuten zogen sich beide Mannschaften dann etwas zurück, man nahm jetzt nicht mehr so viel Risiko und das Spiel verflachte etwas. Piringsdorf machte zum Ende hin auf, doch HRVATI entschied dann durch Mark Abert in der 80.Minute das Spiel!  Siege waren zuletzt rar gesät bei Piringsdorf. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon sechs Spiele zurück. Am nächsten Samstag (15:00 Uhr) reist HRVATI zum ASV Pöttsching, gleichzeitig begrüßt der SC Piringsdorf die zweite Mannschaft von SC Bad Sauerbrunn auf heimischer Anlage.

"Wir haben vor allem die erste Halbzeit dominiert, in den zweiten 45 Minuten ist das Spiel etwas abgeflacht, unser Sieg geht aber voll in Ordnung", so HRVATI Sektionsleiter Karall.

1. Klasse Mitte: SG HRVATI – SC Piringsdorf, 3:1 (2:1)

  • 13
    Laszlo Bacsi 1:0
  • 27
    Stefan Prikoszovich 2:0
  • 37
    Oliver Paar 2:1
  • 78
    Mark Abert 3:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!