SV Kirchfidisch fügt Schachendorf die zweite Niederlage zu

SV Kirchfidisch
SC Schachendorf

Vor heimischer Kulisse traf der SV Kirchfidisch in der 2. Runde der 2. Klasse Süd B auf SC Schachendorf. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander. Es war das einzige Spiel, dass aufgrund der Wetterkapriolen stattfinden konnte in der 2.Klasse Süd B. 


Keine Tore in der ersten halben Stunde

In den ersten 30 Minuten traf keine der beiden Mannschaften ins Tor und so stand es nach einer halben Stunde noch 0:0. Beide Teams taten sich etwas schwer, Schachendorf stand sicher und wollte eine Reaktion zur Auftaktniederlage zeigen, die 0 hielt auch bis kurz vor der Pause, doch dann schlugen die Kirchfidischer zu, Dominik Szendi war zur Stelle. Mit der knappen Führung ging es dann auch in die Pause. 

Schachendorf kommt nochmal ran

Den besseren Start in Durchgang Zwei hatten dann aber die Gäste. Jakob Varga blieb vor dem Kasten eiskalt und brachte in der 49. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 1:1. Lange Zeit wurde es jetzt ein Hin und Her, am Ende waren aber die Hausherren das glücklichere Team. In der 89. Minute fand der gegnerische Tormann in Raimund Sala Koxe seinen Meister, der gekonnt auf 2:1 stellte. Toth nutzte noch einen Konter zur endgültigen Entscheidung. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters ging so der SV Kirchfidisch als Sieger vom grünen Rasen, besiegte den SC Schachendorf mit 3:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen SV Zuberbach beweisen, SC Schachendorf trifft auf ASK Markt Neuhodis und hofft auf einen Sieg.

Die Besten: Keine Angaben