Rohrbacher Arbeitssieg im Derby gegen Hirm

Der SV Rohrbach war nach der 0:5-Pleite in Neudörfl auf Wiedergutmachung aus und konnte sich im Derby gegen den ASK Hirm auch rehabilitieren. Nach einer überschaubaren und enttäuschenden ersten Hälfte entschied man das Spiel in Durchgang zwei für sich, sicherte sich die Elf von Coach Christoph Stifter den vierten Dreier in der heurigen Saison der 2. Liga Mitte. Die Gäste warten hingegen weiterhin auf den ersten vollen Erfolg und stehen bereits mit dem Rücken zur Wand.

 

Die Hauherren hatten sich viel vorgenommen, konnten in den ersten 45 Minuten aber nichts davon umsetzen. Hirm wirkte entschlossen, hatte ein deutliches Plus im Zweikampfverhalten und überraschenderweise auch mehr Spielanteile – Torchancen waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Auf der Seite der Heimischen vergaben Andreas Moritz sowie Christopher Ivanschitz zwei Möglichkeiten, während die Gäste bis zum 16er gefällig agierten, dort jedoch meist Endstation war – der logische Pausenstand 0:0.

 

Rohrbach übernimmt Kommando

Gansbärencoach Stifter dürfte in der Kabine schließlich die richtigen Worte gefunden haben, denn nach dem Seitenwechsel fand seine Elf plötzlich besser ins Spiel, wirkte sicherer am Ball und hatte das Geschehen über weite Strecken im Griff. Die Hausherren benötigten jedoch eine Standardsituation um in Führung zu gehen. In der 54. Minute holte Kristian Mrnjavac seinen Gegenspieler Ivanschitz knapp außerhalb des Strafraums von den Beinen und Daniel Tomassovic versenkte den ruhenden Ball im langen Eck – 1:0. Kurz darauf hatte Jozef Turi die Möglichkeit auf das 2:0, sein Ball landete allerdings nur am Lattenkreuz. Nachdem der eingewechselte Kevin Kinker nur knapp scheiterte und somit auch die beste Möglichkeit der Gäste liegen ließ, machte es Turi dieses Mal besser und stellte die Weichen gehörig auf Sieg. Andi Moritz köpfte nach einem Eckball perfekt auf und Turi knallte das Spielgerät bedingungslos in die Maschen zum 2:0. Hirm war damit gebrochen und musste die siebente Niederlage der Saison hinnehmen. 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Transfers Burgenland
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter