Vereinsbetreuer werden

Schattendorf seit sechs Spielen ohne Pleite – Sieg im Duell mit Neutal

Schattendorf
ASK Neutal

Nicht nur aufgrund des aktuellen Kirtags in Schattendorf herrscht Feierstimmung. Ein Tor machte gestern Abend den Unterschied in der Begegnung von Schattendorf und Neutal, die mit 2:1 endete, aus. Es war jedoch ein hartes Stück Arbeit für den Tabellenführer der II. Liga Mitte. 


Schattendorf legte los wie die Feuerwehr und hatte auch durch Patrick Derdak die ersten beiden guten Möglichkeiten, er scheiterte jedoch zweimal. Neutal stand vor allem in der Defensive sehr diszipliniert und versuchte den spielstarken Gastgebern das Leben so schwer wie möglich zu machen, nach guten 20 Minuten war man jedoch machtos, als Derdak seine dritte Möglichkeit doch nutzte. Bis zur Pause tat sich dann nichts mehr und es ging für Schattendorf mit einer knappen Führung in die Kabinen.

Ausschluss als Gamechanger

Im zweiten Durchgang dann der Schock für die Hausherren, Anicic brachte im Laufduell einen Stürmer der Gäste etwas unglücklich zu Fall, Trummer trat zum Elfer an und verwandelte. Wenig später jedoch ein folgenschwerer Fehler, Neutals Reiszner musste als letzter Mann mit Rot vom Platz, wenig später sorgte Anicic für Schattendorfs Führung, indem er zur Stelle war. Danach verwalteten die Gastgeber mit einem Mann mehr den Vorsprung und holten sich am Ende den Sieg. Erfolgsgarant von Schattendorf ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 27 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Neutal kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit drei Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet Schattendorf derzeit auf einer Welle des Erfolges. Vier Siege und ein Remis heißt hier die jüngste Bilanz. Nächster Prüfstein für Schattendorf ist auf gegnerischer Anlage Lackenbach (Samstag, 17:30 Uhr). Der  ASK Neutal misst sich am gleichen Tag mit dem SV Steinberg.

"Es war ein hartes Stück Arbeit, weil Neutal wirklich sehr diszipliniert aufgetreten ist. Nach dem Ausschluss war die Sache jedoch klar in unserer Hand", so Schattendorfs Alexander Bernhardt.

Die Besten: Jakob Koppensteiner, Andreas Strommer (beide Schattendorf) 

II. Liga Mitte: Schattendorf – ASK Neutal, 2:1 (1:0)

  • 23
    Patrick Derdak 1:0
  • 48
    Michael Reiszner 1:1
  • 66
    Darko Anicic 2:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!